Der Auserwählte

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR982)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 982)
PR0982.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Kosmischen Burgen
Titel: Der Auserwählte
Untertitel: Auf dem Weg durch die Materiequelle – ein Mann soll die Interessen der Menschheit vertreten
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: 1980
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Atlan, Laire, Samkar, Nartus, Neerad, Ladee, Becca
Handlungszeitraum: Anfang November 3587
Handlungsort: Gourdel
Lexikon: Zaytgraver, Vakutaster, Tomalkeyn, Kennkant
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 116

Handlung

Nachdem die Barys-Körper und damit die Gefahr weiterer Weltraumbeben für die Milchstraße beseitigt sind, gehen die Meinungen in der Schiffsführung der BASIS auseinander, ob man für einen Kontakt mit den Kosmokraten weiter in Erranternohre bleiben oder sich nicht eher sofort auf den Rückflug in die heimatliche Galaxis machen soll. Bei all den Diskussionen sehen die Galaktiker eine Tatsache jedoch als gesetzt an: Dass im Falle eines Besuchs der Region hinter den Materiequellen allein Perry Rhodan Repräsentant der Menschheit sein kann. Umso größer ist die Überraschung, als Laire verkündet, dass er den Auftrag habe, nicht Rhodan, sondern Atlan hinter die Materiequellen zu führen. Aus Empörung über diese Entscheidung wollen die Galaktiker zunächst sogar auf den Kontakt mit den Kosmokraten verzichten, bis sich schließlich Laire auf einen Kompromiss einlässt: an dem auf zehn Tage angesetzten Trainingsprogramm, welches Voraussetzung für den Gang hinter die Materiequellen ist, soll nicht nur Atlan, sondern auch Rhodan teilnehmen.

Zwischen den beiden entbrennt schnell ein Wettstreit, dessen treibende Kraft vor allem Rhodan ist, der sich durch die Entscheidung der Kosmokraten zurückgesetzt fühlt. Die erste Trainingseinheit, die von den Kontrahenten ohne Probleme gelöst wird, besteht darin, zunächst zehn Stunden eine Metallkugel anzuschauen und dann im Anschluss an eine siebenstündige Meditation den Inhalt der Kugel anzugeben. In der zweiten Einheit müssen die beiden an einem Computer verschiedene Simulationen durchspielen, die sich zum Beispiel mit Handelsrouten und ökologischen Zusammenhängen befassen. Bei all diesen Aufgaben hat Rhodan die Nase leicht vorn, ohne dass Laire in irgendeiner Weise zu erkennen gibt, inwieweit dies die Entscheidung der Kosmokraten zu beeinflussen vermag.

Während der nächsten Trainingseinheit sollen Rhodan und Atlan eine unbekannte Zeit entfernt von der BASIS jeweils in einer Einmannkapsel verbringen. Hierbei kommt es beinahe zum Unglück, da Rhodan irrtümlich annimmt, die Überhitzung in seiner Kapsel sei Teil der Prüfung, während man auf der BASIS aufgrund der Reaktionen Rhodans von einer Fehlmeldung der Notsystems ausgeht. Nachdem sich Rhodan auf der Krankenstation erholt hat, wird er von seinen Freunden vergeblich bedrängt, den Wettkampf zu beenden und das Training abzubrechen.

Das letzte Training soll auf der in der Nähe stationierten Fabrik der Kosmokraten stattfinden. Bevor Atlan zusammen mit Laire und Rhodan übersetzt, lässt er sich von Dr. Hanz Jordan ärztlich untersuchen und erfährt, dass sich sein Körper scheinbar auf eine Art Winterschlaf vorbereitet. Auf dem Weg zum Hangar wird Atlan vom Voghen Zorg gebeten, sich bei Laire nach dem Schicksal von Samkar zu erkundigen, da dieser ihn in eigentümlicher Weise an Igsorian von Veylt erinnere. Während des Übersetzens gelingt es Atlan tatsächlich, aus Laire die Geschichte Samkars herauszulocken. So erfährt er, dass auch Laire mal ein menschliches Wesen war.

Auf der Weltraumfabrik angekommen, werden Rhodan und Atlan in getrennten Räumen untergebracht, wodurch sich zeigt, dass das gemeinsame Training eine Farce war und die Entscheidung pro Atlan nie in Frage gestanden hat. Während Atlan in Tiefschlaf versetzt wird, macht Laire Rhodan klar, dass dessen weitere Teilnahme am Training nutzlos wäre. Gleichzeitig mildert er dessen Verbitterung, indem er ihm im Auftrag der Kosmokraten sein altes Auge überlässt und ihm auf Nachfrage die Zusammenhänge zwischen ES, ANTI-ES, den Hohen Mächten und der Namenlosen Zone, in die ANTI-ES verbannt wurde, erläutert. Außerdem macht er ihm klar, dass er noch eine wichtige Aufgabe in diesem Teil des Universums zu übernehmen hat.

Laire führt Rhodan, der sich allmählich mit der Entscheidung abfindet, auf dessen Bitte zum schlafenden Atlan, der von dem Demonteur Nartus betreut wird. Entgegen dem vorgesehenen Ablauf erwacht Atlan und es wird klar, dass den Kosmokraten oder zumindest Laire und Nartus Atlans Extrahirn unbekannt war. Atlan scheint zunächst durch das vorzeitige Erwachen keinen Schaden davon getragen zu haben, wird dann jedoch von der Vision überwältigt, in Rhodan seinen alten Widersacher Orbanaschol III. vor sich zu haben. Nach kurzer Beratung mit seinen Auftraggebern teilt Laire mit, dass der Prozess des Übergangs trotzdem fortgesetzt und Atlan hinter den Materiequellen geholfen werden soll.

Rhodan, dessen Wunsch, selbst hinter die Materiequellen zu gelangen, inzwischen der Sorge um seinen Freund gewichen ist, wird von Laire zunächst in seinem Zimmer eingesperrt, darf sich dann jedoch frei in der Station bewegen. Bei einem Erkundungsgang stößt er auf den Vilthaner Neerad. Dessen Sohn Becca ihm hilft, zu dem Raum zu gelangen, in dem der Übergang hinter die Materiequellen stattfinden soll. Tatsächlich trifft Rhodan noch rechtzeitig ein, kann jedoch den bereits eingeleiteten Ortswechsel nicht mehr verhindern. Verbittert darüber, dass sein alter Weggefährte ihn bis zum Schluss für seinen größten Feind hält, muss Rhodan das Verschwinden Atlans akzeptieren.

Zurück auf der BASIS wird die Rückreise zur Milchstraße eingeleitet, da Laire Rhodan deutlich zu verstehen gegeben hat, dass es sich nicht lohnen würde, auf Atlan zu warten.

Innenillustrationen