Erzfeind der Orbiter

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR985)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 985)
PR0985.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Kosmischen Burgen
Titel: Erzfeind der Orbiter
Untertitel: Ein Garbeschianer auf der Schaltwelt – die Orbiter werden genarrt
Autor: H. G. Ewers
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: 1980
Hauptpersonen: Amtranik, Goonerbrek, Jen Salik, Quiryleinen, Julian Tifflor
Handlungszeitraum: 3587
Handlungsort: Milchstraße
Lexikon: Vincraner / Askamor
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 117

Handlung

Amtranik fliegt mit der VAZIFAR zu einem Planeten der ANLAGE. Bei einem Orientierungshalt im Normalraum muss er feststellen, dass die Laboris und er selbst durch eine unbekannte Strahlung unter Orientierungsschwierigkeiten und Reaktionsverzögerungen leiden. In Nähe einer Sonne stellt er fest, dass die Beeinträchtigung – aufgrund der Strahlung der Sonne – nicht mehr vorhanden ist.

Amtranik gelangt in das System der ANLAGE. Unter Nennung eines 1,2 Millionen Jahre alten Kennwortes und eines falschen Namens, Keijder, wird er als Vertrauter von Armadan von Harpoon anerkannt und darf landen. Die Beeinträchtigung durch die unbekannte Strahlung kann er vor den Orbitern verbergen. Goonerbrek, der Schaltmeister von Martappon, führt Amtranik in die Tiefen der ANLAGE und unterzieht ihn mehreren Tests, die Amtranik nur übersteht, da er vor 1,2 Millionen Jahren einen Vertrauten von Armadan von Harpoon, Tuurndak, gefangen genommen und diesem alle Informationen über die ANLAGE entrissen hat. Nach der Prüfung ist der Weg frei, die Anlage des Armadan von Harpoon zur Produktion verkappter Garbeschianer zu nutzen.

Jen Salik, Julian Tifflor und Homer G. Adams erreichen, dass Kommandeur Quiryleinen die Fehlschaltung der ANLAGE durch die Weltraumbeben anerkennt und eine Meldung darüber nach Martappon abgibt. Ebenso sollen die Keilraumschiffe der Orbiter zur Evakuierung der Milchstraße eingesetzt werden.

Amtranik gelangt mit Goonerbrek zur geheimen Kontrollstation. Da dieser durch die eintreffende Nachricht von Quiryleinen abberufen wird, ist Amtranik alleine und kann die Umprogrammierung der neuen Orbiter zu Garbeschianern durchführen. Das Aussehen der Orbiter bleibt erhalten.

Als die Nachricht Quiryleinens an Amtranik übergeben wird, sieht er seinen Plan in Gefahr und überzeugt die Oberen der ANLAGE davon, dass Jen Salik ein Betrüger sei. Ein Inspektionsschiff soll den Sachverhalt im Solsystem klären.

Der Ausbildungsaufseher Chetter veranlasst eine große Flottenübung von 79.000 Keilschiffen. Gemeinsam mit Goonerbrek und Shakan beschließt er, vorsichtig zu sein und den angeblichen Kodebewahrer Keijder ebenfalls zu überprüfen.Sie beschließen, während der Übung den Vario-500 von Durzuul unauffällig nach Martappon zu schaffen und ihn mit Keijder zu konfrontieren, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen.

Der Vario-500 wird, wie erhofft, Keijder zugeteilt. Dieser erkennt die Gefährlichkeit des Roboters und versucht, ihn zu vernichten, was ihm aber misslingt. Der Vario-500 erwirkt, dass eine Beschreibung von Keijder nach Terra gesendet wird, wo man sofort erkennt, dass es sich um einen Garbeschianer handelt.

Die Inspektoren der Orbiter, Nyrta und Kaleman, erreichen das Solsystem. Als sie auf Jen Salik treffen, stehen sie sofort in seinem Bann. Für sie gibt es keinen Zweifel, dass er ein Ritter der Tiefe ist und dass die Invasion der Garbeschianer nicht stattgefunden hat.

Amtranik gelingt es noch einmal, die Oberen der Anlage zu überzeugen, aber nur um den Preis, dass er Jen Salik nach Martappon einlädt, um ihn dort zu töten, während die verkappten Garbeschianer produziert werden. Jen Salik beschließt, sofort mit dem Inspektionsschiff nach Martappon zu fliegen, um den angerichteten Schaden abzuwenden.

Die sechs Sporenschiffe materialisieren in der Milchstraße und nehmen Kurs auf das Solsystem.

Innenillustrationen