Kontrollstation Modul (Silberband)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRHC26)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Kontrollstation Modul

 | Andromeda >>

5. Zyklus: Die Meister der Insel – Band 6

Überblick
Serie: Silberbände (Band 26)
HC26.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Covervorlage
PR0241.jpg
Heft: PR 241
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Zyklus: 5. Zyklus: Die Meister der Insel – Band 6
Titel: Kontrollstation Modul
Enthaltene Originalromane:
(in der Reihenfolge des Buches):
  1. PR 241 Fünf von der Crest
  2. PR 242 Das Rätsel des Sumpfplaneten
  3. PR 243 Raumaufklärer 008
  4. PR 244 Die Kugel aus Zeit und Raum
  5. PR 245 Notrufe aus dem Nichts
  6. PR 246 Kontrollstation Modul
  7. PR 247 Der Herr der Androiden
Bearbeitung: Horst Hoffmann
Autoren:
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: März 1987
Handlungszeitraum: ...
Handlungsort: ...
Risszeichnung: Hyperfunk-Relaisstation; Einheits-Rettungsboot von Bernard Stoessel
Seiten: 432
ISBN: ISBN 3-8118-2040-0
Zusätzliche Formate: Bertelsmann-Ausgabe, Hörbuch, E-Book

Kurz­zusammen­fassung

Das Chaos bricht in der Andromeda vorgelagerten Zwerggalaxie Andro-Beta aus. Die Mobys werden von den Meistern der Insel durch geheimnisvolle Hyperfunksignale aufgeweckt.

Perry Rhodan ahnt, dass die Meister der Insel etwas Großes planen. Er evakuiert seine bisherige Stützpunktwelt Arctis im Alurin-System und bezieht mit seiner kleinen Flotte im Leerraum nahe Andro-Beta Stellung. Dadurch relativ geschützt vor den Auswirkungen der todbringenden Mobys, entsendet er neun Teams, die die Quelle der Hypersignale ausfindig machen sollen. Acht der Einsatzkommandos entdecken nur spezielle Sonnen mit einer hyperreflektierenden Korona. Das Team unter Captain Don Redhorse stößt dagegen auf das Tri-System mit dem Planeten Gleam, auf dem die Raumfahrer nach der Landung schiffbrüchig werden.

Nach einigen Abenteuern mit den Gleamors können Redhorse und seine Begleiter Brazos Surfat, Chard Bradon, Olivier Doutreval sowie Whip Gilliam von dem Planeten entkommen. Sie haben entdeckt, dass die Hyperfunksignale von Siren stammen, dem Mond Gleams.

Mit diesem Wissen gelingt ein Mutanteneinsatz auf Siren, bei dem Gucky und Ras Tschubai den Mond vernichten können - die Mobys treiben nun steuerlos durchs All und sind keine Bedrohung mehr. Angesichts dieser mysteriösen Vorgänge zerstören die Meister der Insel den zentralen Sonnentransmitter Andro-Betas.

Eine neue Gefahr kommt auf, als Energiesphären mit unbekannten Androidenmonstren in Andro-Beta auftauchen und tausende von Planeten und Sonnensystemen auslöschen. Bei der Suche nach dem Ursprung dieser Vernichtungsaktion stoßen die Terraner auf den Planeten Modul, wo der Modul Baar Lun seit Jahrtausenden ein ohnmächtiges Werkzeug der Meister der Insel ist. Unter Überwindung zahlloser Gefahren gelingt es den Terranern, Baar Lun auf ihre Seite zu ziehen und den desaströsen Verwüstungen der MdI Einhalt zu gebieten.