Der kosmische Lockvogel (Silberband)

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRHC4)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Silberbände

<< Der Unsterbliche | 

Der kosmische Lockvogel

1. Zyklus: Die Dritte Macht – Band 4

Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Silberband. Für weitere Bedeutungen, siehe: Der kosmische Lockvogel (Begriffsklärung).

Überblick
Serie: Silberbände (Band 4)
HC4.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: 1. Zyklus: Die Dritte Macht – Band 4
Titel: Der kosmische Lockvogel
Enthaltene Originalromane:
(in der Reihenfolge des Buches):
  1. PR 25 Der Overhead
  2. PR 26 Duell der Mutanten
  3. PR 27 Im Banne des Hypno
  4. PR 28 Der kosmische Lockvogel
  5. PR 29 Die Flotte der Springer
  6. PR 30 Tifflor, der Partisan
Bearbeitung: William Voltz
Autoren:
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: Samstag, 15. September 1979
Hauptpersonen: ...
Handlungszeitraum: 1981 - 1982
Handlungsort: ...
Risszeichnung: Walzenschiff der Springer
Seiten: 416
ISBN: ISBN 3-8118-0667-X
Zusätzliche Formate: Bertelsmann-Ausgabe, Kunstedition Zsolnay/Penck, Jubiläumsausgabe, Hörbuch, E-Book

Kurzinhalt

Auf Terra wird 1981 ein Anschlag verübt, bei dem zehn Menschen getötet und drei Zerstörer gestohlen werden. Durch Homer G. Adams verliert die General Cosmic Company Milliarden. Die Dritte Macht hat einen neuen Feind, Clifford Monterny, den Overhead. Er ist Telepath und Hypno und zwingt andere Mutanten und Menschen unter seinen Willen. Aus Neid beginnt er den Kampf gegen Perry Rhodan. Bei der Entführung Crests wird er in seinem Landhaus gestellt und opfert seine eigenen Leute, damit er fliehen kann.

Monterny flieht zum Mars, auf dem er einen Stützpunkt hat, und lenkt von dort weitere Sabotageakte gegen die Dritte Macht. Durch André Noir gelingt es, den Hypnoblock der Mutanten des Overhead zu beseitigen, aber der zwölfte Mutant fehlt.

Die Verfolgung zum Mars beginnt. Es gelingt Monterny, Major Conrad Deringhouse in seinen Hypnobann zu bringen und damit die GOOD HOPE VII. Er schickt sie mit seiner gefährlichsten Waffe zum Angriff gegen Terrania. Der doppelköpfige Mutant Iwan Iwanowitsch Goratschin, ein Zünder, kann Kernexplosionen auslösen. André Noir und Betty Toufry schaffen es, dass Goratschin sich Perry Rhodan anschließt. Dem Overhead bleibt nur noch die Flucht Richtung Jupiter. Durch Gucky findet Monterny bei einer Kollision mit einem Asteroiden den Tod.

Als erneut Raumschiffe verschwinden und unbekannte Hyperfunkimpulse aufgefangen werden, rechnet Perry Rhodan mit einem außerirdischen Gegner. Er versucht, ihnen mit einem Lockvogel auf die Spur zu kommen. Julian Tifflor bekommt ohne sein Wissen einen Mikrosender implantiert, den ein Telepath auf zwei Lichtjahre orten kann. Er spielt die Rolle eines Geheimkuriers zur Wega und wird dabei, wie von Rhodan geplant, von Orlgans, einem Springer, entführt. Die Händler wurden von einem offenen Notruf des flüchtenden Overhead ins Sonnensystem gelockt. Jean Pierre Mouselet, ein ehemaliger Mitarbeiter Monternys, hat die Erde verraten, und die Springer sehen ihr galaktisches Handelsmonopol gefährdet durch den Handel der Terraner mit Ferrol. Orlgans versucht, von Tifflor auch das vermeintliche Geheimnis über den Planeten des ewigen Lebens zu erfahren.

Rhodan folgt Orlgans ins System der Doppelsonne Beta-Albireo. Die Kaulquappe mit Tifflor, Major Conrad Deringhouse, seinem Ausbilder und elf weiteren Kadetten kann sich zwar befreien, doch plötzlich erscheinen dreißig Kriegsschiffe des Springerkapitäns Harlgans. Beim folgenden Gefecht wird die K-9 beschädigt, und Tifflor verlässt mit einigen Kadetten die K-9. Durch die Übermacht der STARDUST II, TERRA und der SOLAR SYSTEM zieht sich Harlgans zurück. Tifflors Zerstörer wird durch einen Treffer zur Notlandung auf der Eiswelt Snowman gezwungen.

Die Springer jagen Tifflor nach, da sie sich von ihm das Geheimnis erhoffen, und landen mit einigen Schiffen. Gucky, der zur Unterstützung der Kadetten auf Snowman ist, findet heraus, dass im Falle eines Misserfolgs der Planet zerstört werden soll. Die TERRA und die SOLAR SYSTEM bleiben im Beta-Albireo-Sektor, die STARDUST II kehrt zurück, um mit neuen Waffen ausgerüstet zu werden. Tifflor, die Kadetten und Gucky richten sich eine Basis auf Snowman ein.

Risszeichnung