Er kam aus dem Nichts

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRN101)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105
Überblick
Serie: Perry Rhodan Neo (Band 101)
Neo101.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Die Methans
Titel: Er kam aus dem Nichts
Autor: Michael H. Buchholz
Titelbildzeichner: Dirk Schulz / Horst Gotta
Erstmals erschienen: Freitag, 31. Juli 2015
Handlungszeitraum: 10.–11. März 2049
Handlungsort: Terra, Io, BAIKONUR, TERRANIA, ARISTOTELES, ARGONAUT, ASQUOR
Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Kurz­zusammen­fassung

Die schwer beschädigte ASQUOR, ein Raumschiff der Maahks, erscheint nahe dem Jupiter. Ein Team um Perry Rhodan birgt einen fremden Humanoiden aus dem Wrack, den Auloren Tuire Sitareh, danach explodiert das Schiff. Sitareh ist Zellaktivatorträger, erlernt schnell Englisch und spricht Rhodan auf dessen ihm unbekannte Zelldusche an, die ihn potenziell unsterblich macht.

Forscher der ARISTOTELES um Eric Leyden gehen den Hyperfunkimpulsen nach, die seit dem Transfer des Maahkschiffs aus dem Großen Roten Fleck des Jupiters kommen. Bei einem extrem gewagten Vorstoß in den Superorkan entdecken sie eine Pyramide, die Leydens Theorie bestätigt, dass der Orkan künstlichen Ursprungs ist. Ohne die Pyramide betreten zu haben, müssen sie die Expedition abbrechen. Zurück auf der ARISTOTELES wird der Forschungsraumer von fünf Maahk-Walzenraumern attackiert und vernichtet. Leydens Team flüchtet rechtzeitig mit einem Sixpack.

Handlung

...