Rhodans Weg

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRN50)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54
Überblick
Serie: Perry Rhodan Neo (Band 50)
Neo050.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Zyklus: Arkon
Titel: Rhodans Weg
Autor: Frank Borsch
Titelbildzeichner: Dirk Schulz / Horst Gotta
Erstmals erschienen: Freitag, 16. August 2013
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Carfesch, John Marshall, Sue Mirafiore, Sid González, Allan D. Mercant
Handlungszeitraum: 14. Mai 2037
Handlungsort: Lakeside Institut, Terrania
Besonderes:

Das Taschenheft hat einen Mehrumfang von 16 Seiten. Auf den Umschlagseiten gibt es einen Rückblick auf die bisherigen Handlungsstaffeln. Auf sechzehn Seiten werden die Autoren porträtiert. Es gibt kurze Werkstattberichte und ein Gewinnspiel.

Zusätzliche Formate: E-Book, Hörbuch, enthalten in Platin-Edition 13
Leseprobe: Leseprobe.png © Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt
Hörprobe: Hörprobe.png © Eins A Medien GmbH, Köln

Kurz­zusammen­fassung

Monk dämpft die Paragaben der Mutanten im Lakeside Institut. John Marshall schart einige Mutanten um sich. In einem mentalen Block holen die Mutanten eine Person in ihre Gegenwart…

Seit Perry Rhodans Kindheit begleitet Onkel Karl Perrys Weg zu den Sternen…

Handlung

Perry Rhodans Vergangenheit

Im Mai 2007 fährt der siebenjährige Perry Rhodan mit dem Bus von seinem Wohnort in Manchester, Connecticut zu seinem Onkel Karl nach South Hadley. Busfahrer Maximo Mendez ahnt, dass Perry von zu Hause weggelaufen ist, und ruft die Nummer an, die Perry ihm gibt. Dort meldet sich eine Frau und erklärt, dass alles in Ordnung sei. Später auf der Fahrt steigt eine dicke Frau zu und gibt Perry einen Schokoriegel. Die Frau fällt Perry auf, weil sie nicht blinzelt, obwohl die Sonne stark blendet. Am Zielort angekommen wird Perry von der Polizei aufgehalten. Den Schokoriegel wirft er einfach weg.

Deborah Rhodans Freund Tin Can taucht im Oktober 2010 in Rhodans Elternhaus auf. Perry glaubt, dass die Tin Can einen schlechten Einfluss auf seine Schwester hat. Beide ziehen mit ihren Bikes los. Perry, der eigentlich Hausarrest hat, verfolgt sie mit seinem Rad. Er findet beide im Gebüsch neben dem Case Mountain Trail. Tin Can ist von Perrys auftauchen gar nicht begeistert. Er schlägt Perry seine Faust ins Gesicht. Deborah geht dazwischen. Daraufhin fordert Tin Can Perry zu einer Wettfahrt auf. Gemeinsam fahren sie den Case Mountain auf einem besonders leichten Trail herunter. Tin Can springt einen drei Meter hohen Absprung hinunter und fordert Perry auf, ihm zu folgen. Dazu kommt es jedoch nicht, weil Perrys Onkel Karl urplötzlich auftaucht und ihn stoppt. Karl Rhodan untersagt Tin Can Perry noch einmal anzurühren. Tin Can sucht das Weite und Karl verschwindet so schnell wie er gekommen war.

Im September 2012 fährt Perry Rhodan gemeinsam mit seinem Freund Marcus Everson für ein langes Wochenende zu seinem Onkel Karl nach South Hadley, Massachusetts. Karl holt sie mit seinem Truck ab. Abends braten sie die tagsüber an einem Bach geangelten Fische. Perry erzählt Markus von den Aliens und Raumschiffen, die er auf Karls Computer gesehen hat. Marcus wartet jedoch nicht bis zu nächsten Morgen und geht bereits in der Nacht heimlich an Karls Computer. Dieser erwischt die beiden. Perry nimmt die Schuld auf sich. Karl hat jedoch ihr Gespräch belauscht und kennt die Wahrheit. Er fragt Perry was er tun würde, wenn tatsächlich Aliens auf die Erde kommen würden. Perry weiß noch keine Antwort.

Als im Juni 2020 das neue Nevada Fields Space Center der NASA eröffnet wird, ist auch Perry Rhodan unter den Gästen. Sein Onkel hat ihm die Busfahrkarte bezahlt. Lesly Pounder fällt Perry auf, weil er eine interessante Antwort auf das  Wikipedia-logo.pngZiolkowski-Zitat hat. Beim Höhentraining glänzt Perry indem er als einziger Teilnehmer eine erfolgreiche simulierte Mondlandung absolviert. Leider fällt er beim Aufstehen aufgrund der  Wikipedia-logo.pngHypoxie hin und bricht sich das Handgelenk.

Perry Rhodan macht im Mai 2024 seinen Abschluss an der University of California in Berkeley. Seine Mutter ruft ihn während der Abschlussfeier an. Sie fragt ob Deborah ebenfalls da ist. Perry hat seine Schwester jedoch all ein Geld gegeben, damit sie einen Entzug machen kann. Seiner Mutter erzählt er, dass seine Schwester anwesend sei. Noch vor Ende der Abschlussfeier entführt ihn seine Freundin Taylor an einen Hang mit Blick auf die San Francisco Bay. Sie erzählt ihm von dem Erbe ihres Großvaters, wird aber durch einem Telefonanruf unterbrochen. Rhodan muss dringend zu seiner Schwester aufbrechen.

Reginald Bull sitzt im Februar 2027 in einer Bar in Lancaster, Kalifornien. Er hat gerade den Brief vom Tod seiner Schwester Madison erhalten und versucht den Schmerz in Bier zu ertränken. Ein paar Typen versuchen die Kellnerin zu belästigen, die Bull kurz zuvor zu trösten versucht hatte. Er greift ein, geht aber nach kurzer Zeit mit einem blauen Auge zu Boden. Rhodan rettet ihn aus der Situation und liefert ihn mit einer guten Entschuldigung im Militärkrankenhaus ab. Auf den Brief schreibt Rhodan, dass er den Schmerz kenne und weiß dass Bull sicher alles getan hat, was möglich war. Jetzt aber müsse er weitermachen.

Bull und Rhodan kommen im Januar im Space Center in Nevada Fields an. Bei der Begrüßungsveranstaltung kommt es zu einer Explosion im Konferenzraum. Bull und Rhodan reagieren zunächst richtig und kriechen dicht am Boden unter dem Rauch weg in Richtung Ausgang. Dann versucht Rhodan jedoch an einen Feuerlöscher zu gelangen um den Brand zu löschen. Eine desorientierte Frau benötigt jedoch Hilfe. Am Ende gehen alle zu Boden. Whitman erlärt Bull und Rhodan bei der Übung als durchgefallen. Pounder korrigiert diese Entscheidung jedoch, weil die beiden als Einzige versucht haben, den Brand zu bekämpfen. Pounder schickt Whitman in den Urlaub und sieht sie nie wieder.

Perry Rhodan wird im März 2032 als Kopilot neben der erfahrenden Pilotin Helen Sedgwick auf der CAMPBELL eingeteilt. Der Flug verläuft zunächst glatt. Beim Wiedereintritt bemerkt Rhodan jedoch, dass der Winkel zu steil ist. Seine Warnung wird von Sedgwick ignoriert. Plötzlich fallen alle Systeme aus. Nur mit Mühe kann Rhodan das Schiff abfangen. Onkel Karl erscheint im Shuttle und kämpft gegen Sedgwick. Rhodan führt eine Notlandung durch. Das Shuttle kommt erst hinter dem Ende der Landebahn im Gras zu stehen. Die Pilotin ist tot. Von Karl Rhodan fehlt jede Spur. Rhodan findet neben der Leiche einen silbernen Anhänger des Heiligen Georg.

Nach der Landung fährt Perry Rhodan so schnell wie möglich zur Farm seines Onkels. Der ist jedoch verschwunden. Er findet jedoch eine Kette, die das genaue Gegenstück zum Anhänger ist. Die Farm ist zum gleichen Zeitpunkt abgebrannt, zu dem Perry versuchte das Shuttle zu landen.

Terrania City

Allan D. Mercant erwacht auf der VEAST'ARK. Iga erklärt ihm, dass sie ihn betäubt hat weil er ebenfalls ein Mutant sei und das Virus beim im ausgebrochen sei. Das Antivirus wirkt bei Allan. Von ihm geht keine Gefahr mehr aus.

Eric Manoli findet durch  Wikipedia-logo.pngObduktion mehrerer durch den Virus zu Tode gekommener Mutanten heraus, dass alle an Überhitzung infolge übermäßiger Nutzung ihrer Paragabe starben.

Sue Mirafiore irrt durch die Trümmer des Lakeside-Instituts und findet Mirage, die ihr sehr dankbar ist, dass sie ihren Alterungsprozess gestoppt hat. Gemeinsam suchen sie Monk, der mit seiner Paragabe die Para-Ausbrüche der anderen Mutanten unter Kontrolle halten kann. Dieser ist jedoch in seinem Versteck eingeschlafen. Sue weckt ihn und verspricht ihm später Wasser zu bringen. Monk berichtet, dass er einen Schatten gesehen hat. Mirage muss versprechen, sein Versteck nicht zu verraten.

Am Morgen des 14. Mai 2037 sendet Allan Merchant eine verschlüsselte Ansprache über das Nachrichtennetzwerk in das Lakeside-Institut. Er legt alle ihm bekannten Informationen offen und appelliert an die Mutanten, sich helfen zu lassen. Die unter dem Energieschirm eingeschlossenen Mutanten um John Marshall glauben ihm jedoch nicht. Sie halten die Veränderung ihrer Paragaben für einen Teil der  Wikipedia-logo.pngEvolution und sehen sich als höherwertige Menschen an.

Lekoche Kuntata taucht bei Sue und Sid auf. Er kann neuerdings durch den durch die ständigen Paraentladungen geschwächten Energieschild gehen. Er berichtet von der Verfolgungsjagd auf André Noir. Er glaubt, der Schlüssel zur Lösung liegt in der Vision, die alle Mutanten teilen. Er berichtet weiterhin von dem verschwundenen Körper Ernst Ellerts, dessen Stimme Ras Tschubai in der Vision erkannt hat. Er vermutet Ernst Ellert hinter dem Schatten. Die drei beschließen zusammenzuarbeiten. Sue will Informationen aus John herausbekommen und Lebkoche will Allan benachrichtigen.

Sid und Lekoche stellen im Labor fest, dass alle Verbindungen nach außen unterbrochen sind. Sue spricht mit John Marshall. John setzt Sue fest. Er will wissen, wo sich Monk befindet. Mirage hatte John ihr Geheimnis verraten. Sue nennt John das Versteck von Monk. Als sie dort ankommen, ist Monk jedoch verschwunden.

Manoli spekuliert über den Ursprung des Virus. Er kommt zu dem Schluss, dass Sergh da Teffron den jungen Naat Sayoaard mit dem Virus infiziert haben müsse. Beim anschließenden Heilungsversuch hätten sich die Mutanten dann angesteckt.

Am Mittag des 14. Mai wachen einige Mutanten während des Landeanflugs ihres Transportflugzeugs aus der  Wikipedia-logo.pngNarkose auf. Sie zünden in einem Block unkontrolliert Paraentladungen. Das Flugzeug wird zu einem Flammenball und explodiert. Die Explosion ist so gewaltig, dass der gesamte Goshun-Salzsee verdampft. An Terrania City entstehen aber keine großen Schäden.

Merchant, Bull und Iga sein Teil eines von zweiundzwanzig Fünfertrupps, die rund um das Lakeside-Institut in Stellung gehen. Die Trupps bestehen sonst nur aus Naats. Das Ziel ist, alle Mutanten zu betäuben.

Sid und Lekoche sind der Explosion knapp entgangen. Sie finden Monk in der Nähe. Der rennt auf den Energieschirm zu, wird aber von einem Naat getroffen und bleibt nur knapp vor dem Schirm liegen. Ohne die blockierende Wirkung von Monk Parafähigkeit nehmen die Paraentladungen wieder an Stärke zu. Die Trupps versuchen, das Institut zu stürmen, scheitern aber immer wieder am Widerstand der Mutanten.

Mit vereinten Kräften schaffen die Mutanten einen Block und holen den Schatten herbei. Es ist der um viele Jahre gealterte Perry Rhodan.

Anmerkung

  • Im Kapitel 13 passt die Jahreszahl Februar 2027 nicht zum Todestag 16. Januar 2028.