Die strahlenden Gletscher von Asgaard

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRTB49)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Planetenromane (Band 49)
PR-TB-049.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR Weltbild 14.jpg
© Weltbild Verlag

Titel: Die strahlenden Gletscher von Asgaard
Untertitel: Ein Planet des Imperiums wird bedroht – die Herren Andromedas befehlen das Attentat auf die Welt der Gletscher

(Weltbild) Das vollautomatische Schiff schwebte im Leeraum zwischen den Galaxien ...
Autor: Hans Kneifel
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Handlungszeitraum: 2406
Handlungsort: Asgaard
Zusätzliche Formate: Autoren­bibliothek 15, Weltbild Sammler­edition 14

Handlung

Der Tefroder-Duplo Skania Velder erhält bei einem Treffen im Leerraum von einem der Meister der Insel den Auftrag, die terranische Kolonie auf dem Planeten Asgaard in den Plejaden zu sabotieren. Velder soll mit seinem Spezialraumschiff ungesehen auf Asgaard landen und im Rahmen eines auf zwei Jahre angelegten Plans die Polkappen zum Schmelzen bringen und damit eine erhebliche Umweltveränderung auslösen. Damit soll zum einen ein Schlag gegen die Solare Flotte erfolgen, denn diese unterhält auf Asgaard eine Niederlassung der Raumakademie, in der 3000 Kadetten ausgebildet werden. Zum anderen soll Asgaard als Brückenkopf für eine Invasion der Milchstraße dienen. Velder fliegt wie vorgesehen nach Asgaard, wo er sein Schiff versteckt und mit der Umsetzung seiner Befehle beginnt.

Doc Andoveer Tarmac ist ein terranischer Wissenschaftler, der auf Asgaard lebt. Er leidet an der seltenen und unheilbaren Coudenhoveschen Krankheit und erwartet den Tod, will aber vorher noch beweisen, dass es auf Asgaard intelligente Eingeborene gibt. Bei seinen Messungen und Beobachtungen wundert sich Doc Tarmac über eine leicht gestiegene planetare Durchschnittstemperatur, abweichende Strömungen und ähnliche Dinge. Als bei einem Überlebenstraining der Akademie 40 Kadetten vermisst werden, unterstützt Tarmac die Rettungsmission, und es gelingt ihm, eine Gruppe ausfindig zu machen.

Schließlich kann Doc Tarmac tatsächlich intelligente Wesen, die an aufrecht gehende Frösche erinnern und offenbar einem Wanderungszyklus folgen, entdecken und sie beobachten. Er erlebt eine Art Paarungstanz mit, dann fällt ihm eine Kamerasonde auf, die er aus einem Reflex heraus zerstört. Die Sonde stammte nicht aus terranischer Technologie, so dass sich Tarmac fragt, welche Macht noch auf Asgaard aktiv ist.

Tarmac kann mit den Fröschen kommunizieren. Diese berichten ihm, ein Wesen, das wie ein Terraner aussah und einen Gleiter flog, hätte mehrere von ihnen getötet. Sie hätten gesehen, wie es in einem Höhleneingang verschwunden ist. Da zudem die Beobachtungen auf eine unerwartet drohende Polschmelze hindeuten, informiert Tarmac den Stützpunktkommandanten, Major Basil Praynshaelter. Ein Trupp mit neuartigen Kampfanzügen bricht zum Nordpol auf, um die von den Froschwesen beobachtete Höhle zu untersuchen. Tatsächlich findet sich eine Art Steuerzentrale aus nicht terranischer Technologie, und große Strahlgeschütze, die unter dem Eispanzer angebracht sind und ihn schmelzen. Es gelingt den Terranern, die Anlage zu sabotieren. Die Geschütze überhitzen sich und explodieren.

Leider zeigen aber Monitore, dass sich unter dem Südpol eine gleichartige Anlage befindet, und dass dort ein 150 Meter durchmessender Kugelraumer verborgen ist. Mit einer Space-Jet fliegt die Gruppe, zu der neben Tarmac auch der Major gehört, zum Südpol von Asgaard. Es kommt zu harten Kämpfen gegen Abwehranlagen und Roboter, doch die Terraner können die Steuerzentrale stürmen. Im Kampf gegen Skania Velder werden die meisten Terraner außer Gefecht gesetzt, es gibt auch Verluste, doch mit letzter Kraft kann Doc Tarmac, der ebenfalls schon getroffen wurde, den Tefroder töten. Die Gefahr für Asgaard ist gebannt.

Doc Tarmac kehrt zu seinem Haus und seiner Lebenspartnerin Decaree Redgrave zurück.

Personenregister

Skania Velder Ein Duplo
Doc Andoveer Tarmac Ein terranischer Wissenschaftler
Basil Praynshaelter Stützpunktkommandant
Decaree Redgrave Lebenspartnerin von Andoveer Tarmac