Der Untergang des Solaren Imperiums

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRTB52)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56

Überblick
Serie: Perry Rhodan-Planetenromane (Band 52)
PR-TB-052.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR Weltbild 02.jpg
© Weltbild Verlag
PR-TB-H-069-70.jpg
© Zaubermond Verlag

Titel: Der Untergang des Solaren Imperiums
Untertitel: Der ETP-Mann erscheint. – Sein Ziel ist es, den Groß­administrator und den Chef des Mutantenkorps zu entführen.
Autor: Ernst Vlcek
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
David A. Hardy (Weltbild-Ausgabe)
Arndt Drechsler (Zaubermond-Ausgabe)
Erstmals erschienen: 1968
Handlungszeitraum: 2419
Handlungsort: Dornister, Malaguna, andere Galaxie (durch eine Lücke im Möbiusstreifen)
Zusätzliche Formate: Autoren­bibliothek 24,
Weltbild Sammler­edition 2,
Zaubermond Planeten­roman 69/70 (Printausgabe und E-Book)

Handlung

Auf Dornister, einer abgele­genen Kolonie des Solaren Imperiums mit nur etwa 2000 Einwohnern, taucht ein seltsamer Mann in einem weißen Gewand auf, der sich Curu zy Shamedy nennt und behauptet, ein Extra-Temporal Perzeptiver zu sein. Er will mit Perry Rhodan sprechen. Dieser fliegt mit der CREST IV und dem gesamten Mutantenkorps als Rückendeckung den Planeten an. Es besteht der Verdacht, dass Curu zy Shamedy aus einem anderen Solaren Imperium stammt, eventuell einer Parallelwelt oder einem anderen Universum.

Rhodan und der Telepath John Marshall treffen sich mit Curu zy Shamedy, aber bevor noch irgendeiner der Mutanten reagieren kann, gelingt es zy Shamedy, Rhodan, Marshall und sich selbst in eine andere Welt zu versetzen und so zu entführen. Rhodan und Marshall erwachen alleine in einer fremdartigen Umgebung eines Planeten mit abweichendem Baustil. Ein Mann namens Kattur zy Kattan erwartet sie und meint, sie wären auf Dornister und er solle sie zum Administrator bringen. Dieser erweist sich als ein dicker, unsympathischer Mensch, der Wasa zy Ashtar heißt. Rhodan fragt sich, ob sie eventuell in die Zukunft versetzt worden sind, denn das Solare Imperium scheint hier das herrschende Staatsgebilde zu sein.

Im Gespräch mit Wasa zy Ashtar erfährt Rhodan, dass die Wissenschaft der Psynetik eine wesentliche Rolle in diesem Solaren Imperium spielt, das 50.000 Galaxien umfasst. Die Psynetiker sind nach ihren Fähigkeiten in Fakultäten eingeteilt und um vieles machtvoller als die bekannten Mutanten. Zy Ashtar gehört zu einer Widerstandsgruppe, die den Großadministrator Perry zy Rhodan stürzen will. Wesentliche Betreiber des Widerstandes sollen die Kosmischen Freifahrer sein, die für Gleichheit und Freiheit aller Völker eintreten.

Ein Kurierschiff der Solaren Flotte, das Rhodan und Marshall im Auftrag des Großadministrators abholen soll, wird von den Freifahrern angegriffen und in harter, primär psionischer Schlacht geschlagen. Die Freifahrer, angeführt vom Flaggschiff GESPRENGTE KETTEN, erobern Dornister. Von Wasa zy Ashtar kommt eine Nachricht, dass er sich im Kampf opfert, um den Schein zu wahren. Sein Diener Adert zy Costa soll sich um Rhodan, Marshall und zy Ashtars Gefährtin Lia kümmern. Sie gelangen an Bord des Freifahrer-Flaggschiffes, wo sie der König Robe zy Spierre begrüßt.

Rhodan erkennt aber, dass die Freifahrer ihm nicht wohlgesinnt sind, denn offenbar ist sein Leben mit dem von Perry zy Rhodan verbunden. Stirbt er, stirbt auch der Großadministrator. Der Navigator des Schiffes, der Crookander Vermäuler, versucht, Rhodan ohne Wissen des Königs zu töten, um Rache für sein Volk zu nehmen, aber Rhodan kann dank Marshall gerettet werden. Dieser findet heraus, dass zwei Freifahrer, Orchizza und Perizza, angeblich an einer Zeitmaschine arbeiten, die die Rettung der Entführten sein könnte. Dazu ist es aber notwendig, die genaue Herkunftszeit nach der hiesigen Zeitrechnung zu ermitteln, was schwierig ist, denn angeblich herrschen die Psynetiker bereits seit 7365 Jahren, was nicht recht zur vorgefundenen Situation passt.

Das Flaggschiff erreicht den Hauptstützpunkt der Freifahrer nach psynetischem Überlichtflug. Dort soll das Volk über Rhodans und Marshalls Schicksal entscheiden. Rhodan erfährt, dass er als die »Schablone« des hiesigen Großadministrators betrachtet wird und der Planet Waggasch heißt. Dann erscheinen Einheiten der Solaren Flotte und schließen den Planeten ein. In höchster Not werden die beiden Terraner auf den Planeten Magaluna teleportiert.

Mit der Zeitmaschine werden Rhodan und Marshall in die Vergangenheit versetzt. Sie erfahren, dass sie sich auf der »anderen Seite« des bekannten Universums befinden, das wie ein Möbiusstreifen aufgebaut ist. Dann werden sie Zeugen, wie die Sternenunion, die einen intergalaktischen Krieg führt, eine neue Waffe erprobt: Synthetische Kristalle, kurz Zy genannt, die Lebewesen perfekt kopieren können. Durch einen Fehler des Wissenschaftlers Kair-Sair wurde Oder-Dachart, der erste Psynetiker, von einem Zy-Kristall als Oder zy Dachart kopiert. Das Wissen um die so genannten Hemmkristalle – einziges Mittel gegen die Zy – geriet in der Folge in Vergessenheit. Die Zy übernahmen schließlich die Herrschaft über das Imperium, wobei sie Menschen von der anderen Seite des Möbiusstreifens kopierten.

Oder zy Dachart, der einst den von den Menschen unterdrückten Zy geholfen hatte, hat seinen Fehler erkannt und will die Herrschaft der Zy beenden. Dazu hatte er einen komplexen Plan entwickelt, zu dem es gehörte, Rhodan hierher zu holen. Sowohl Wasa zy Ashtar als auch Adert zy Costa waren Projektionskörper von zy Dachart und Teil seines Plans.

Perry zy Rhodan versetzt Rhodan und Marshall zu der streng bewachten Gedankentreppe, jenem Ort, an dem der Schnittpunkt der beiden Universumsseiten und damit die Quelle für neue Zy liegt. Rhodan erhält von Oder zy Dachart einen Hemmkristall in die Hand teleportiert. Die Gedankentreppe wird dank des Hemmkristalls zerstört, womit die Herrschaft der Zy beendet wird. Oder zy Dachart versetzt Rhodan und Marshall zurück nach Dornister. Dann manipuliert er Iwan Iwanowitsch Goratschin, so dass der Zünder ihn vernichtet – scheinbar bevor Rhodan und Marshall entführt werden konnten. Die beiden fragen sich, ob ihre Erlebnisse real oder nur eine Suggestion waren.

Anmerkung

  • Es ist bemerkenswert, dass ein Möbiusstreifen viele Jahre später und in ganz ähnlichem Zusammenhang eine wichtige Rolle in der Rhodan-Serie spielt, nämlich im Zusammenhang mit Arresum und Parresum.

Personenregister

Curu zy Shamedy Psynetiker
Perry Rhodan Großadministrator des Solaren Imperiums
John Marshall Telepath
Kattur zy Kattan Psynetiker
Wasa zy Ashtar Psynetiker
Perry zy Rhodan Großadministrator des »anderen« Solaren Imperiums
Adert zy Costa Wasa zy Ashtars Diener
Lia Wasa zy Ashtars Gefährtin
Vermäuler Ein Crokander
Orchizza Ein Freifahrer
Perizza Ein Freifahrer
Kair-Sair Ein Wissenschaftler der Sternenunion
Oder zy Dachart Chef der psychologischen Kriegsführung auf Malaguna und Begründer der Psynetik
Iwan Iwanowitsch Goratschin Der Zünder
Flensh Tringel Professor und Ezialist