REMOTE-II-Klasse

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Bei der REMOTE-II-Klasse handelt es sich um eine Studie für terranische Kugelraumer mit 1800 Metern Durchmesser.

REMOTE II Klasse RZ.GIF

REMOTE-II-Klasse
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt und Gregor Paulmann

Allgemeines

Nach den Raumern der REMOTE-Klasse/HOST-Klasse entstanden parallel zum NEBULAR Projekt noch Studien für einen Raumer der REMOTE-II-Klasse, der allerdings neben einem größeren Flottenverband von 100-Meter HOST-II-Raumschiffen auch bemannte Kreuzerflottillen als Beiboote führen sollte.

siehe auch : NEBULAR-Klasse

Die Entwicklung des ersten Prototypen PT 01, die in einer projektierten 3. Experimentalflotte in der Liga-Flotte enden sollte, wurde allerdings in der letzten Amtsperiode der Ersten Terranerin Paola Daschmagan gestoppt.

Ab Mitte des Jahres 1299 NGZ floss das Design dieser REMOTE-II-Klasse zusammen mit den Ergebnissen des NEBULAR Projektes in das neu initiierte Projekt ENTDECKER-Klasse mit ein.

Risszeichnung


Quelle

...