Rainer Castor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rainer Castor (* 4. Juni 1961 in Andernach, Deutschland, † 22. September 2015) begann nach einer Ausbildung als Baustoffprüfer, Bauingenieurwesen zu studieren. Dieses Studium brach er nach einigen Semestern ab. Unter anderem war er danach Zeitsoldat, Kriegsdienstverweigerer, Auslieferungsfahrer, Fraktionsmitarbeiter und persönlicher Mitarbeiter eines Landtagsabgeordneten sowie als Verwaltungsangestellter bei einer Bildungseinrichtung tätig.

Castor.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Im Perryversum wurde Rainer Castor zunächst in den Atlan Zeitabenteuern von Hans Kneifel lobend erwähnt, wo er sich einen Ruf als wandelnde Datenbank erarbeitete. Er stieß später als Technikbegeisterter zum Exposéteam der Perry Rhodan-Heftserie und war für die Daten und technischen Exposés verantwortlich.

Innerhalb des Perryversums schriftstellerisch begonnen hatte Castor mit Taschenbüchern und steuerte hier die Temur-Trilogie bei, stieg dann in die Serie ein und verfasste drei Romane für die Atlan Hardcover. Er bearbeitete die Exposés der Omega Centauri-Serie und schrieb Romane für zwei der bisher fünf Atlan-Miniserien.

Rainer Castor betreute außerdem die Atlan-Blaubände, die Jugendabenteuer des Arkoniden aus der alten Atlan-Heftserie veröffentlichten. Er übernahm die Bearbeitung der einzelnen Romane und stellte sie zu den Büchern zusammen.

Seit Heft 1959 betreute er den Perry Rhodan-Computer, der ab Heft 2000 in Perry Rhodan-Kommentar umbenannt wurde. Somit schrieb er annähernd 900 der wöchentlich erscheinenden PR-Kommentare.

Im August beziehungsweise September 2015 übernahm er die Betreuung der Risszeichnungen und des Perry Rhodan-Reports von Rüdiger Schäfer.

Am 22. September 2015 verstarb er überraschend im Alter von nur 54 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts. Ein Nachruf findet sich in PR 2829.

Ehrungen

PR2832.jpg
Heft: PR 2832
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Rainer Castor wurde von verschiedenen Autoren als Figur in Perry Rhodan Romanen "verewigt":

Anmerkung: 5470 A steht für die Postleitzahl 5470 Andernach, dem Geburtsort Castors.
  • Auf dem Titelbild des Perry Rhodan-Romans 2832 wurde sein Porträt veröffentlicht.

Bibliographie (Perryversum)

Perry Rhodan-Heftserie

Planetenromane

Atlan-Blaubände

Atlan Miniserien

  • Atlan Extra Sonderheft zum Start des Traversan-Zyklus.

Kurzgeschichten

Multimedia

Innenillustrationen

Perry Rhodan-Heftserie

PR-Taschenbuchserien

Artikel, Beilagen, Datenblätter, Zeichnungen und sonstige Beiträge in PR-Report

sonstige Artikel zum Perryversum

Bibliographie (Sonstiges)

Romane

  • Der Blutvogt. Roman aus dem mittelalterlichen Berlin. Nach einem Stoff von Klaus Gensicke. Herausgegeben von Hans Kneifel. Haffmans, Zürich 1997, ISBN 3-251-00330-5; als Taschenbuch: Heyne, München 2005, ISBN 978-3-453-47029-3.
  • Gea, die vergessene Welt. Science-Fiction-Roman. Blitz, Windeck 1998, ISBN 3-932171-11-X (= Blitz - phantastische Romane, Band 11); DM 29,80

Anthologien

  • Kurzgeschichte: Laß den Beutel klimpern - enthalten in Eva Zutzel & Adam Zausel (Hrsg.) »Die neue klassische Sau« (1996) Haffmanns Verlag; TB (1997) Goldmann-Verlag
  • Kurzgeschichte: Winkeldirnen - enthalten in Eva Zutzel & Adam Zausel (Hrsg.) »Die neue klassische Sau« (1996) Haffmanns Verlag; TB (1997) Goldmann-Verlag
  • Kurzgeschichte: Verspielt und keusch - enthalten in Adam Zutzel & Eva Zausel (Hrsg.) »Die allerneueste klassische Sau« (1999) Haffmanns Verlag; TBs (2001) Diana Verlag und als »Leidenschaft« (2001) Haffmanns Verlag

Hinweis: Die drei Kurzgeschichten sind Auszüge aus dem Roman »Der Blutvogt«

Weblinks