Rakusa

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Rakusa ist der zweite von fünf Planeten des Raku-Systems in Andromeda.

Übersicht

Das System liegt am östlichen Rand des Doppelkernbereiches von Andromeda. Rakusa ist ein sehr erdähnlicher Planet. Er wurde von den Tefrodern besiedelt.

Geschichte

Während der Herrschaft der MdI spezialisierten sich die Tefroder von Rakusa auf die Unterhaltungsindustrie. Der Planet wurde in der ganzen Galaxie als Zirkuswelt bekannt.

Rakusa war eine der ersten Welten, die im Jahre 1312 NGZ vom Gelben Meister angegriffen und fast völlig verwüstet wurden. Kurz zuvor fanden dort die letzten offiziellen Wazala-Kämpfe außerhalb der von den Forrils bewohnten Raumstation statt. Eine der Überlebenden des Angriffes war die Tefroderin Raye Corona.

Nach dem Ende des Gelben Meisters wurde Rakusa zwar wieder aufgebaut, seine Bedeutung als Zirkuswelt hatte er jedoch dauerhaft verloren. Ein Großteil der Bevölkerung siedelte auf andere Planeten um. Im 14. Jahrhundert NGZ lebten nur noch circa 28 Millionen Tefroder auf Rakusa. Ihre Lebensbedingungen waren von bitterer Armut geprägt.

Wegen seiner relativen Bedeutungslosigkeit wurde Rakusa von TRAITOR ignoriert. Deshalb richtete die in Andromeda tätige Widerstandsorganisation hier eine ihrer größten Zellen ein. Am 21. Juli 1346 NGZ stellten die Friedensfahrer Polm Ombar und Das Modul auf Rakusa den ersten Kontakt mit diesen Widerständlern her.

Quellen