Ralph Sikeron

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Person. Für das Raumschiff, siehe: RALPH SIKERON (Raumschiff).

Ralph Sikeron war Mitglied des Mutantenkorps und starb am 12. Juli 2040 auf Volat.

Erscheinungsbild

2040 war er 27 Jahre alt.

Paragabe

Er war ein Ultrahorcher.

Geschichte

Ralph Sikeron war auf Volat stationiert, um Nachforschungen über zwei vermisste Mitglieder des Mutantenkorps anzustellen. Nach zwei Wochen hatte er eine Spur gefunden, doch er wurde von den beiden Vermissten bemerkt und schließlich getötet. Bevor er starb konnte er aber noch das Signal »Dreimal Glockenschlag« absenden. (PR 55 S.4)

Seine Mörder waren die zwei abtrünnigen Mutanten Nomo Yatuhin und Gregor Tropnow, die sich von Perry Rhodan abwandten, als sie aufgrund ihrer Unzuverlässigkeit keine Zelldusche bekommen sollten. Der Leichte Kreuzer LOTUS fing Ralph Sikerons Notruf auf. Von ihr wurde auch Fellmer Lloyd auf dem Planeten abgesetzt, um die Hintergründe zu untersuchen und herauszufinden, ob Gefahr für Terra bestand.

Ralph Sikeron hatte in der Tarnidentität als Getlöx Asargud mit seiner Fähigkeit Kontakt zu den Volatern, den Ureinwohnern von Volat, hergestellt, insektoide Wesen, die von den neuen Herren des Planeten als billige Arbeitskräfte benutzt wurden. Er war auch mit Kuri Oneré befreundet, einer jungen Springerin.

Ehrung

Zu Sikerons Ehren wurde in Atlan Village ein mehrere hundert Meter hoher Wolkenkratzer auf den Namen Ralph Sikeron Tower getauft. (PR-Action 27)

Im Jahre 1516 NGZ wurde einer der MARS-Schlachtkreuzer der RAS TSCHUBAI nach ihm benannt, die RALPH SIKERON. (PR 2765)

Quellen