Ranjokhan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ranjokhan ist ein Planet in der Milchstraße, 17.000 Lichtjahre von Terra entfernt.

Übersicht

Eine bedeutende Stadt auf dieser Welt trägt den Namen Uforter.

Die terranischen Siedler sind chinesischer Abstammung. Wegen der zahlreichen Naturkatastrophen und der schlechten Versorgung kam es zum Ausbruch von Epidemien. Die verbrecherische Organisation Vier blinde Augen erkannte die sich bietende Gelegenheit und machte sich auf Ranjokhan breit.

Geschichte

Im Jahre 3112 handelte es sich um eine rückständige terranische Kolonialwelt. Lordadmiral Atlan war mit einer robotischen Einmannyacht von Quinto-Center nach Ranjokhan aufgebrochen. Diese Yacht wurde verwendet, wenn der Chef der USO als neureicher, degenerierter arkonidischer Adeliger auftrat. Die Yacht galt als verschollen. Atlan war auf der Suche nach einem seltsamen Silberschmuck, der über ungewöhnliche Eigenschaften verfügte. Der Arkonide wurde dabei von Te'pros beeinflusst, der ihn aber nicht tötete, sondern an Bord einer Rettungskapsel der EX-2714 bringen ließ. Atlan wurde im Raum treibend von der IMASO gefunden und an Bord genommen.

Quelle

Monolith 1