Regor Zlusch

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Regor Zlusch war eine humanoide Monade.

Anmerkung: Die Figur geht auf den Fan Roger Schulz zurück, der auf dem GarchingCon 2005 die Gastrolle ersteigert hatte.

Erscheinungsbild

Wie alle Monaden, die humanoide Form angenommen hatten, glich auch Regor Zlusch einem geschlechts- und haarlosen Terraner. Er wurde dennoch als männlich bezeichnet.

Seine ganze Erscheinung wirkte zerlumpt, seine Kleidung bestand aus grauen und braunen Stofffetzen.

Charakterisierung

Regor Zlusch hatte Anteil am Halo der Monaden und konnte deshalb nur mit Einschränkungen als eigenständige Person bezeichnet werden. Er wusste nur das, was auch dem Halo bekannt war. Er sprach wie alle Monaden Interkosmo, aber oft auch dann in fragendem Tonfall, wenn er gar keine Frage stellen wollte. Er verhielt sich ansonsten wie ein ganz normaler Mensch und wirkte auf Perry Rhodan absolut Vertrauen erweckend.

Geschichte

Baya Gheröl beauftragte die Monaden über das Kollektivbewusstsein mit der Auffindung und Rettung Perry Rhodans. Es konnte angenommen werden, dass Regor Zlusch bei diesem Auftrag in besonderer Weise berücksichtigt wurde, zumindest war nichts über Suchaktionen anderer Monaden bekannt. Es gelang ihm, den nach einer Raumschlacht gegen die Loower hilflos im All treibenden Terraner zu retten. Zlusch startete diese Rettungsaktion ohne Wissen der Loower. Er brachte Rhodan insgeheim auf eines der Loowerschiffe der Eindenker und führte ihn in die Gemeinschaft der Monaden ein.

Zlusch führte Perry Rhodan zu einer terranischen Space-Jet, die von den Loowern gekapert und in einem Hangar abgestellt worden war. Er unterstützte Rhodan zwar bei der Reparatur des schwer beschädigten Schiffes, ließ aber nicht zu, dass er Kontakt mit der LFT aufnahm. Als Rhodan von den Loowern enttarnt wurde und mit der Space-Jet fliehen musste, nahm er Regor Zlusch mit.

Als Zlusch sich deshalb immer weiter von den anderen Monaden und somit auch vom Halo entfernte, erkannte er, dass die Monaden unfrei waren, weil die Loower einen Teil des Halos beherrschten. Wegen der zu weiten Entfernung vom Halo löste sich sein humanoider Körper auf. Regor Zlusch verwandelte sich in ein wolkenartiges Plasmawesen und verschwand.

Quelle

PAN-THAU-RA 2