Remy Cornadd

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Remy Cornadd war ein Besatzungsmitglied zunächst der RAS TSCHUBAI und später der ATLANC.

Erscheinungsbild

Er war ein stämmiger Mann. (PR 2812)

Geschichte

Leutnant Remy Cornadd war ursprünglich Besatzungsmitglied der RAS TSCHUBAI. Er wechselte mit 500 anderen Personen von diesem Raumschiff zur Unterstützung auf die ATLANC über, als diese während ihrer Reise durch die Synchronie in Schwierigkeiten geriet und aus dem seltsamen Kontinuum zu fallen drohte. Während die RAS TSCHUBAI im Jahre 20.103.191 v. Chr. zurückblieb, setzte die ATLANC ihre Reise in die Jenzeitigen Lande fort. (PR 2812)

Ende November des Jahres 1517 NGZ Bordzeit der ATLANC war Remy Cornadd Leiter der Kontaktgruppe zu den an Bord befindlichen Tolocesten. Nachdem das Schiff durch eine Falle der Neuen Lemurer aus der Synchronie gerissen worden war, registrierte er bei den seltsamen Lebewesen eine ungewöhnliche Aufregung, die er dahingehend interpretierte, dass die ATLANC gravierende Schäden davongetragen hatte. (PR 2812)

Quelle

PR 2812