Robotische Zivilisation

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Robotische Zivilisationen, auch Roboterzivilisationen oder ähnlich genannt, sind eigenständige, sich selbst versorgende, stabile Gemeinschaften, die aus künstlich geschaffenen Individuen bestehen. Die Individuen bestehen zum weit überwiegenden Teil aus nichtlebendigem Material, können dabei aber durchaus biologische (kybernetische) Komponenten enthalten.

Nicht in diese Definition fallen daher auch künstlich geschaffene biologische Wesen.

Ebenfalls nicht in diese Definition fallen Robotergemeinschaften, die einer anderen Zivilisation dienstbar sind und keine eigene aufbauen oder erhalten. Beispiele: Die robotische Gemeinschaft von Osath, oder jede robotische Putzkolonne auf jeder beliebigen Raumstation.

Im Unterschied zu Cyborgs und ihren Zivilisationen (z. B. Anin An) haben Roboter keinen biologischen Ursprung und replizieren sich auch nicht auf biologischem Weg.

Evolution

Robotische Zivilisationen entstehen oft aus Arbeitsgemeinschaften von künstlichen Wesen, deren Autonomie und Sinn für Selbsterhaltung so groß geworden ist, dass sie keine steuernden Impulse oder Anordnungen mehr von ihren Schöpfern benötigen, um zu funktionieren.

Dies setzt eine gewisse Selbstreflektion voraus und die Fähigkeit, zielstrebig und kreativ Lösungen für neu auftretende Probleme zu finden und sich (kollektiv wie teils eingeschränkt auch individuell) weiterzuentwickeln. Die dazu erforderliche Intelligenz muss nicht gleichmäßig auf die Individuen verteilt sein. Ebenso kann jedes Exemplar ein individuelles Design besitzen.

Eine eigenständige robotische Zivilisation hat danach die Fähigkeit und den Willen, ihre Ziele und Aufgaben selbst zu definieren oder sie gegebenenfalls auch zu ändern. Sich freiwillig in den Dienst einer anderen Zivilisation zu stellen, muss diesem Ziel nicht widersprechen.

Bekannte Roboterzivilisationen

PR1129.jpg
Heft: PR 1129
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • ...

Quellen