Roctin-Par

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roctin-Par war ein provconischer Rebell, bereits in jungen Jahren Leiter der Widerstandsorganisation PROVCONHATRA und Gegner des Hetos der Sieben.

PR0675.jpg
Heft: PR 675
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Er war zur Zeit der Lareninvasion noch relativ jung und trug seine kupferroten Haare in Form eines besonders wuchtigen Nestes. Seine gelben Lippen bildeten einen starken Kontrast zu seiner braunen Hautfarbe.

Er hat smaragdgrüne Augen. (PR 926)

Anmerkung: In PR 926 hat er eine tiefschwarze Haut. Es könnte sich hierbei um einen Autorenfehler handeln.

Charakterisierung

Der Provconer war noch unerfahren und ließ sich deshalb leicht zu nicht sorgfältig überdachten Plänen hinreißen. Dessen ungeachtet hatte er sehr große Führungsqualitäten.

Geschichte

Er traf mit Perry Rhodan erstmals auf Hetossa zusammen, einem Planeten im intergalaktischen Leerraum zwischen der Milchstraße und NGC 3190. Dort klärte er Perry über die wahren Absichten des Konzils der Sieben und Hotrenor-Taaks auf.

Roctin-Par wurde zum Freund und Verbündeten der Terraner und half ihnen im Kampf gegen das Konzil – so täuschte er unter anderem eine Entführung Perrys vor, damit dieser Julian Tifflor über das Konzil informieren konnte.

Sein wichtigster Stützpunkt in der Milchstraße befand sich in der Provcon-Faust, auf dem Planeten Prov III. Er zeigte den Terranern diese Dunkelwolke und half ihnen, ein Bündnis mit den Vincranern zu schließen, so dass die Terraner die Provcon-Faust auch betreten konnten. Er teilte sich Prov III mit ihnen, der von den Terranern Gäa genannt wurde. Auf diesem Planeten errichteten sie die spätere Hauptwelt des NEIs.

Nach dem Ende der Konzilsherrschaft nahm er den ehemaligen Verkünder der Hetosonen, Hotrenor-Taak, in der Provcon-Faust auf und stellte ihm sogar einen SVE-Raumer, die GORSELL, zur Verfügung. (PR 865 III, S. 20, 32)

Im Jahre 3587 geriet der Provconer in die Abhängigkeit der Psychode und wurde so ein Paratender Boyt Margors. (PR 924) In dessen Auftrag übernahm er die Regierungsgeschäfte auf Gäa. (PR 925)

Er versuchte, Julian Tifflor durch das Psychod Nymphe und Wahrheit ebenfalls zu einem Paratender zu machen, das er als angebliches Geschenk mitbrachte. Dies gelang ihm jedoch nicht, da das Psychod rechtzeitig von Homer G. Adams zerstrahlt wurde. Noch vorher hatte Roctin-Par Terra wieder verlassen, konnte also nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden. (PR 926) Er kehrte nach Gäa zurück, um den Misserfolg zu berichten. Margor verzieh ihm großmütig. (PR 927) Danach kämpfte er immer wieder um Anerkennung seines Herrn vor allem in Konkurrenz zu Hotrenor-Taak. (PR 939)

Nachdem Margor in der paraplasmatischen Sphäre der Provcon-Faust aufging, wurde Roctin-Par von seiner Abhängigkeit von Margor befreit. Er bemühte sich sofort, die Ordnung vor allem auf Gäa wiederherzustellen. (PR 942)

Quellen

PR 650, PR 651, PR 652, PR 653, PR 657, PR 658, PR 659, PR 675, PR 865, PR 924, PR 925, PR 926, PR 927, PR 939, PR 941, PR 942