Rofus

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt den Planeten der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für den Planeten der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Rofus (PR Neo).
Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit den Schlangenbergen auf Rofus. Für weitere Bedeutungen, siehe: Schlangenberge (Begriffsklärung).

Rofus ist der neunte Planet im Wega-System. Die Schwerkraft der Welt beträgt 1,02 g, der Durchmesser etwa 12.000 km.

Astrophysikalische Daten: Rofus
Sonnensystem: Wega
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 27 Lichtjahre (PR 10)
Durchmesser: ≈12.000 km
Schwerkraft: 1,02 g
Atmosphäre: erdähnlich, atembar
Bekannte Völker
Ferronen
Hauptstadt: Tschugnor

Übersicht

Auf Rofus gibt es zwei große Kontinente und zwei Ozeane. Die Gebirge sind deutlich schroffer, höher und dehnen sich weiter aus als irdische Berge. (PR 11)

Die Große Südliche Wüste, eine absolut lebensfeindliche Umgebung, besteht aus rotem Sand und erstreckt sich über 6000 km. In den dort liegenden Schlangenbergen befindet sich 1975 ein unzugängliches Wüstenfort mit einem gewaltigen Schachthangar, in dem auch die halbwracke GOOD HOPE verstaut werden kann. Die Schlangenberge selbst sind bis zu 10.000 m hoch. (PR 11)

Die planetare Hauptstadt heißt Tschugnor. (PR 10)

Geschichte

Um 6000 v. Chr. wurde Rofus von den Ferronen besiedelt, als diese die Raumfahrt entwickelten.

Anmerkung: Im Zuge ihrer interstellaren Expansion kolonisierten die Lemurer das Wega-System. Obwohl Rofus viel erdähnlicher als Ferrol ist, ist nichts über eine lemurische Besiedelung von Rofus bekannt.

Als im Jahre 1975 die Topsider das Wega-System angriffen und Ferrol besetzten, wurde der Thort nach Rofus evakuiert, wo er mit den auf die Invasion aufmerksam gewordenen Terranern unter Führung Perry Rhodans zusammentraf, die zuvor eine Notlandung mit der GOOD HOPE machen mussten. (PR 10) Er überließ Rhodan vollkommene Bewegungsfreiheit und fast unbegrenzte Vollmachten, um gegen die Feinde vorzugehen. (PR 11)

Im 35. Jahrhundert hatte sich auf Rofus eine Sinalon verarbeitende Industrie etabliert, die von der USEP beliefert wurde. (PR-TB 150)

Vom Planeten Rofus stammte die ursprünglich harmlose Rofus-Krankheit. Von Monos modifiziert, raffte sie im Jahre 1277 NGZ die Bewohner des Planeten Horrikos dahin. (PR 1950)

Quellen

PR 10, PR 11, PR 1950