Rogar

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rogar war ein Zeitreisender und Angehöriger des Volkes der Brel, das sich kurz vor der Vergeistigung befand. (PR 324, S. 48-49)

Erscheinungsbild

Rogar war ein typischer Brel im Alter von 80 Planetenjahren (160 Jahre Normalzeit). (PR 324, S. 49)

Charakterisierung

Rogar war ein erfahrener Zeitreisender und großer Erzähler mit einer hellen, deutlichen Stimme. (PR 324, S. 49)

Geschichte

Rogar wurde um das Jahr 2276 geboren. (PR 324, S. 49)

Um das Jahr 2376 unternahm er seine erste Zeitreise, da er nun das Alter von 50 Planetenjahren erreicht hatte. (PR 324, S. 50)

Im Jahre 2435 unternahm er eine besondere Zeitreise, wie sich später herausstellte, denn er wählte das Jahr 2455. Als er dieses Jahr erreichte, musste er also noch leben und ging auf die Suche nach seiner zukünftigen Existenz. Er fand sie, musste jedoch feststellen, dass sie bald sterben würde. Er entschied sich dafür, sein zukünftiges Ich in den letzten Sterbewochen zu begleiten. Er stellte dabei fest, dass der Körper seines zukünftigen Ichs immer durchscheinender wurde, bis er nicht mehr zu sehen war. Dann bekam er es mit der Angst zu tun und kehrte in seine Gegenwart zurück. (PR 324, S. 50-52)

Bei seiner Rückkehr war es schon Anfang Januar 2436 und als Erstes gab er einen Bericht über seine Zeitreise ab. Am nächsten Morgen wurde Rogar darüber informiert, dass ein riesiges Gebilde aus fester Materie in ihrer Nähe gelandet sei, mit nur einem Materiewesen darin. Alle Brels versammelten sich am Raumschiff und erwarteten den Insassen des Schiffes. Dieser entpuppte sich als ein etwa ein Meter großes Pelzwesen mit einem Nagezahn: Gucky. Dieser war auf der Suche nach der Position seines Standortes, um wieder zu seinem Abflugort zurückkehren zu können. Gegenseitig erzählten sie sich die Geschichten ihrer Völker und Gucky vernahm auch die Auseinandersetzung der Brels mit einem Zeitpolizisten, der vor etwa 500 Jahren auf dem Planeten gelandet war, um sie wegen Zeitverbrechens zu bestrafen. Sie versetzten ihn mehrere zehntausend Jahre in die Zukunft. Um Gucky die galaktische Position ihres Planeten zu verraten, nahm Rogar ihn etwa 50 Jahre mit in die Vergangenheit zu dem größten Astronomen, den die Brels je hervorgebracht hatten. Dort bekam Gucky die Position und stellte fest, dass er sich 49 Lichtjahre von Navo-Nord entfernt befand. Gucky wurde wieder in seine Gegenwart zurückgebracht und verließ den Planeten. (PR 324, S. 49-60)

Rogar starb im Jahre 2456. (PR 324, S. 52)

Quelle

PR 324