Ruft Colen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Ruft Colen lebte in der Stadt Mal-Dagmon auf dem Planeten Hirc.

Geschichte

Colen hielt nichts von geregelter Arbeit und verdiente sich seinen Lebensunterhalt mit kleinen Gaunereien. Im Jahre 10.499 da Ark war es ihm gelungen, 200 Karten für den dritten Tag der Amnestie-KAYMUURTES für sieben Chronners pro Stück zu kaufen. Dafür hatte er ein Jahr lang gearbeitet und gespart. Am letzten Tag der Kämpfe war er noch im Besitz von 122 Karten, die er für je 80 Chronners an interessierte Zuschauer verkaufte.

Doch dann wurde Colen von der Menge arg bedrängt. Auf der Flucht vor der Horde verlor er einige Karten und Geld. In der Station der Röhrenbahn stolperte er, fiel hin und stürzte sich überschlagend einige Stufen hinunter, woraufhin er starb. Einer der Verfolger nahm die Restkarten an sich und verschwand in der Menge.

Quelle

Atlan 278