Rugilat Pichens

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sukraner Rugilat Pichens war im Jahre 2436 ein Major der Solaren Flotte.

Charakterisierung

Pichens war ein Patriot, der sich nichts sehnlicher wünschte, als eine baldige Unabhängigkeit seiner Heimatwelt Monerspoint vom Solaren Imperium. Er war dafür bereit, die Terraner zu verraten und sich mit den Akonen und den Zweitkonditionierten zu verbünden.

Geschichte

Als der Solaren Flotte im Kampf gegen die Zweitkonditionierten aus M 87 die Raumschiffsbesatzungen ausgingen, wurden auch Raumfahrer von entlegenen Kolonien für den Dienst in der Solaren Flotte angeworben. Major Pichens gehörte als Kommandant eines Leichten Kreuzers mit seiner Besatzung von 150 Sukranern zu diesen Verstärkungskräften.

Im Zuge der Auseinandersetzung mit den Zweitkonditionierten verbündete sich Major Pichens mit dem akonischen Energiekommando gegen das Solsystem. Die Akonen wiederum hatten zu diesem Zeitpunkt bereits einen Schutzvertrag mit den Zweitkonditionierten ausgehandelt, der die Schonung des Blauen Systems als Gegenleistung für die Zerstörung des Solsystems vorsah. Das Energiekommando machte sich die Freiheitsbestrebungen der Sukraner zunutze, die sich ihrerseits durch den Fall des Solsystems eine Chance auf Unabhängigkeit versprachen. Als Pichens mit seinem Kreuzer von dem Eisplaneten Beynerth startete, um mit dem SMK-Gerät der Zweitkonditionierten ein Attentat auf das solare Zentralgestirn durchzuführen, konnte dies erfolgreich durch den Mutanten Gucky und den Siganesen Harl Dephin verhindert werden. Eine durch Dephin gezündete Bombe vernichtete Pichens Kreuzer kurz nach dem Start. Pichens und seine gesamte Besatzung kamen dabei ums Leben.

Quelle

PR 371