Rundron

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Rundron ist ein erdähnlicher Planet im Leerraum am Rand der Milchstraße.

Übersicht

Rundron ist ein Irrläufer, das heißt er gehört nicht zu einem Sonnensystem. Licht und Wärme erhält der Planet durch zahlreiche Kunstsonnen, die sich in seinem Orbit befinden.

Es handelt sich um eine Sauerstoffwelt mit vier Kontinenten, die zum größten Teil naturbelassen sind. Im Jahre 1343 NGZ wird erst ein Viertel der Planetenoberfläche von den Posbis genutzt.

Die Posbis haben in den industrialisierten Bereichen gewaltige Werftanlagen aufgebaut. Sie haben jedoch vom Zentralplasma die Anweisung erhalten, das natürliche Gleichgewicht nicht zu stören. Deshalb gibt es auch im Bereich der Industriekomplexe große Grünflächen. Dort experimentieren die Posbis mit Flora und Fauna, so dass eine nicht zusammen passende Artenvielfalt entstand.

Es gibt auch riesige Müllhalden, auf denen sich insbesondere Matten-Willys tummeln.

Obwohl die Posbis auf Rundron - wie auf allen von ihnen genutzten Welten - in großem Maßstab Raumschiffe usw. herstellen, ist der Planet in erster Linie für den Empfang terranischer Gäste und Botschafter gedacht.

Geschichte

Rundron wurde von den Posbis circa 1218 NGZ aus der Milchstraße in den Leerraum geschleppt, mit Kunstsonnen umgeben und ausgebaut. Sie nutzten dort erstmals farbliche Abgrenzungen der einzelnen Arbeitsbereiche, was angeblich positive Auswirkungen auf die Psyche der Posbis haben sollte.

Am 5. April 1343 NGZ besuchte Perry Rhodan den Planeten in diplomatischer Mission. Er wurde von dem Posbi Vhomeze empfangen und durch die Anlagen geführt. Rhodan begegnete dort Lotho Keraete, der unangekündigt auf Rundron erschien und ihm vom Posbi-Krieg in Ambriador berichtete.

Quellen

Posbi-Krieg 1