Rune Karuga

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Rune Karuga (* 5. Februar 1283 NGZ auf dem Planeten Lepso im Firing-System) war ein Monochrom-Mutant mit der Fähigkeit der Intuition.

Erscheinungsbild

Karuga war von schlanker Statur und 1,79 Meter groß. (PR 2042 – Glossar)

Geschichte

In frühen Jahren hatte Karuga bereits mehrere Menschen getötet, konnte es aber jedes Mal als Notwehr darlegen. (PR 2023)

Noch im Teenageralter veranstaltete Karuga auf Lepso Gladiatorenkämpfe. Um den jungen Kämpfer Yonder K'rigan in seinen Dienst zu zwingen, schob er ihm einen Mord unter und stellte ihn vor die Wahl, ob er ins Gefängnis wolle oder in die Arena. K'rigan entschied sich für die Arena. (PR 2043)

Zu einem unbekannten Zeitpunkt geriet Karuga unter die geistige Kontrolle von Koo Parkinson. Parkinson hatte eine Kopie von Lucky auf seiner rechten Schulter installiert, die jedoch nur er sehen konnte. Auffällig war seit diesem Zeitpunkt, dass er oft auf seine rechte Schulter sah. (PR 2023)

Im August 1303 NGZ reiste Rune Karuga gemeinsam mit Koo Parkinson, Engel und Yonder K'rigan nach Terrania, wo Falo Gause den Mutantenring gegründet hatte. (PR 2022)

Parkinson verlangte die Führungsposition über den Mutantenring, was ihm verweigert wurde. Gemeinsam mit 35.000 Monochrom-Mutanten bezog Karuga ein Quartier in Para-City. (PR 2022)

Ende September war Rune Karuga an einem spontanen Parablock beteiligt, bei dem die Mutanten Kontakt zu einer fremden Wesenheit bekamen. (PR 2023)

Am 12. Dezember erklärte Parkinson seinen Vertrauten Karuga, K'rigan und Engel, dass sein Todestag der 26. Dezember sei. Dies hatte ihm Lucky mitgeteilt. An dem Tag wollte er das gesamte mentale Potenzial der 35.000 Monochrom-Mutanten zu einer höheren Kollektiv-Entität oder gar einer Superintelligenz verschmelzen. Hierzu benötigte er zusätzlich eine Fusionsbombe, die Karuga und K'rigan nach deren Entwendung aus der POLARIS unter einem Container in Para-City verbargen. (PR 2042)

Am 24. Dezember vergewaltigte Karuga Nara Jallieg und wurde von ihrem Lebensgefährten Rihno Parndajn getötet. (PR 2042)

Quellen