Rynol Cog-Láar

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Rynol Cog-Láar war im 15. Jahrhundert NGZ ein berühmter Musiker und Bandleader der Cosmolodics.

PR2651Illu.jpg
Rynol Cog-Làar
Heft: PR 2651 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Der Anti war stämmig und hatte eine Glatze. Er trug gern auffällige Kleidung und auf dem Kopf eine dreiteilige, goldene, edelsteinbesetzte Spange, ein Céelhem, das ihn als Báalol-Priester auswies. (PR 2601, S. 21)

Paragabe

Er verfügte über die typischen Paragaben eines Báalol. Allerdings konnte er aufgrund einer bewussten Hinwendung zur Musik auf diese Fähigkeiten nur zugreifen, wenn er gleichzeitig mit dem Kitharon musizierte. (PR 2601, S. 21)

Charakterisierung

Er galt als ruhig und etwas behäbig. Mit seiner Art sorgte er für den notwendigen Zusammenhalt innerhalb der Cosmolodics. Die beiden anderen Miglieder der Band, Toti Andour und Jerigo da Untrach, tendierten dazu, regelmäßig miteinander zu streiten. Cog-Láar schlichtete solche einen Streit dadurch, dass er kurzfristig den Unmut beider auf sich zog, so für einen Abbau der Spannungen sorgte und die beiden so wieder zu den besten Freunden machte. (PR 2602, S. 41)

Er zitierte gerne aus den Weisheiten und den Sinnsprüchen seines Volkes. (PR 2602, S. 6)

Geschichte

Bereits als Kind hatte der Báalol damit begonnen, seine Parabegabung auf das Musizieren zu konzentrieren. Als Erwachsener galt er so als herausragender Musiker. Darbietungen mit seiner siebensaitigen Kitharon waren mitunter in der Lage, ganze Städte in ihren Bann zu ziehen. (PR 2600, S. 5, PR 2601, S. 21)

Im September 1469 NGZ plante Rynol Cog-Láar zusammen mit seiner Band, den Cosmolodics, sowie Tres Alucc eine Anthuresta-Tournee. Er bezog daher Quartier an Bord des BASIS-Tenders CHISHOLM. So befand er sich auf dem Schiff, als es am 5. September 1469 NGZ zusammen mit der BASIS im Auftrag von QIN SHI nach Chanda versetzt wurde. Hier kam es zu Kämpfen mit für QIN SHI agierenden Einheiten. Da die BASIS nicht zu halten war, befahlen Perry Rhodan und Konteradmiral Erik Theonta die Evakuierung der BASIS. (PR 2600, PR 2601)

Der CHISHOLM gelang es mit knapper Not, vor den überlegenen feindlichen Einheiten in das System der Sonne Morpheus zu fliehen. Allerdings musste die Besatzung schnell feststellen, dass von dem Stern eine unbekannte Strahlung ausging, die betäubend wirkte. Während alle anderen an Bord das Bewusstsein verloren, gelang es Rynol Cog-Láar sich selbst und die leitende Sicherheitsoffizierin der CHISHOLM, Sinaid Velderbilt, mit seinen Anti-Fähigkeiten zu schützen. Allerdings musste er dazu ununterbrochen auf seinem Kitharon spielen. (PR 2601, S. 21)

Am 7. September 1469 NGZ erreichte die MIKRU-JON mit Perry Rhodan an Bord das Morpheus-System. Mittels Traktorstrahlen gelang es zunächst, die CHISHOLM aus der unmittelbaren Gefahrenzone um die Sonne zu bringen. Kurz darauf landeten die CHISHOLM und die MIKRU-JON auf der sonnenabgewandten Seite des Planeten Orontes, sodass keine unmittelbare Gefahr von der Strahlung Morpheus mehr ausging. Sofort begannen die Reparaturarbeiten an der schwer beschädigten CHISHOLM. (PR 2601)

Kurz darauf gehörte Rynol Cog-Láar gemeinsam mit Sinaid Velderbilt und Gucky zu einem Außenteam, dass die Höhlen unterhalb der Oberfläche von Orontes am Landeplatz der CHISHOLM erkunden sollte. Hier traf man auf einen Trupp der auf Orontes lebenden Todringer. Es kam zum Kampf, und Cog-Láar setzte sein Kitharon und seine Anti-Fähigkeiten ein, um die Paragaben der Todringer zu schwächen. Schließlich wurden die Todringer von Gucky besiegt und gefangen genommen. Als man sie damit bedrohte, weiterhin der Musik Cog-Láars lauschen zu müssen, baten die Todringer um die Gnade, paralysiert zu werden. (PR 2602)

Am 12. September 1469 NGZ trat Rynol Cog-Láar mit den Cosmolodics und der Sängerin Tres Alucc im Rosegarden Dome der CHISHOLM auf. (PR 2603)

...

Trivia

Mondra Diamond war von der Musik des Báalol und seiner Band begeistert. Perry Rhodan konnte dagegen nichts damit anfangen. (PR 2601, S. 21)

Quellen

PR 2600, PR 2601, PR 2602, PR 2603