Säggallo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit dem Kontinent Lexa. Für weitere Bedeutungen, siehe: Lexa (Begriffsklärung).

Der Planet Säggallo ist das politische Machtzentrum des Marantroner-Reviers.

Übersicht

Der Planet ist deutlich größer als die Erde und weist annähernd die doppelte Schwerkraft auf. Er wird landwirtschaftlich kaum genutzt, obwohl er dafür günstige Bedingungen bietet. Die Gewinnung anderer Ressourcen wie zum Beispiel Erze ist hingegen deutlich ausgebaut. (Atlan 436)

Es gibt mehrere Kontinente, von denen der größte namentlich nicht bekannt ist. Ihn durchzieht eine riesige Gebirgskette, in der sich der Palast des Neffen Chirmor Flog mit der Topeya-Wiege befindet. Er ist umgeben von waffenstarrenden Bergen und Tälern, und in den flachen Gebieten befinden sich ausgedehnte blutrote Wälder, aus denen weiße Gebilde hoch aufragen. Auf diesem Kontinent befindet sich auch ein großer Raumhafen. (Atlan 426)

Dumork

Dieser Kontinent weist eine hohe vulkanische Aktivität auf; beinahe täglich gibt es durch Vulkanismus ausgelöste Erdbeben, und es können auch mehrere Vulkane gleichzeitig ausgebrochen sein.

Einst hatte Chirmor Flog hier einen offiziellen Stützpunkt. Der wurde aber durch den Ausbruch des Tarvions zerstört und der Neffe dabei schwer verletzt. Seither wurde der Kontinent aufgegeben; es gibt nur noch einige wenige Depots hier, sowie einen absolut geheimen Stützpunkt des Neffen, der durch eine unterirdische Rohrbahn mit seinem Palast verbunden ist. (Atlan 426)

Lexa

Der Kontinent Lexa befindet sich auf der Südhalbkugel. Hier gibt es einige Bergwerke, in denen fast ausschließlich Noots arbeiten. (Atlan 426, S. 29)

Geschichte

Säggallo war schon seit grauer Vorzeit das machtpolitische Zentrum des Marantroner-Reviers. Hier wurden alle wichtigen Entscheidungen getroffen.

Im Jahre 2650 kam es zu einem Bruderkrieg unter den hier stationierten Scuddamoren. Der Anführer der Palastwache, Skaddos, gegen den Leiter der Planetenverwaltung Artin. Beide Gruppen dienten bedingungslos dem Neffen, aber beide unterstellten einander, Flog für eigene Machtambitionen zu missbrauchen. In völliger Missdeutung der Verhältnisse (Flog war durch einen Unfall und danach durch das Ausbleiben der lebensverlängernden Ärgetzos so geschwächt, dass er nicht mehr die alte Entscheidungskraft besaß) kämpften sie gegeneinander, um die Interessen des Neffen wahren zu können. Aus gesundheitlichen Gründen musste Chirmor Flog kurz vor dem Höhepunkt der Kämpfe Säggallo verlassen, um bei den Magiern auf Pthor um Heilung zu bitten. (Atlan 426, Atlan 436, Atlan 437)

Quellen

Atlan 426, Atlan 436, Atlan 437