SKONTAN

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die SKONTAN war ein Kugelraumer der arkonidischen Flotte. Kommandant war der Dreifache Mondträger Mexon.

Technische Details

Der Durchmesser des Großkampfschiffes betrug 800 Meter. Die Besatzungsstärke lag bei 3000 Mann.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Im Jahre 10.499 da Ark war die SKONTAN am Rand des Kugelsternhaufens M 13 unterwegs, um im Auftrag des Imperators die Transitionsknotenpunkte, die die arkonidische Flotte in Verwendung hatte, zu kontrollieren. Der Befehl von Kommandant Mexon lautete, Raumschiffe der Maahks aufzuspüren und zu vernichten.

Doch bereits die erste Transition zu einem dieser Knotenpunkte wurde nicht korrekt ausgeführt. Alnos von Bargk zettelte eine Meuterei an. Der Kommandant wurde in seinem Quartier inhaftiert. Vier Männer fielen über Mexon her und prügelten ihn halbtot.

Die SKONTAN landete auf einem unbekannten Planeten mit Sauerstoffatmosphäre. Dort wurde Mexon, der für tot gehalten wurde, einfach aus dem Schiff geworfen und landete im Gebüsch um die Landestelle. Mexon konnte sich in einer leeren Kiste zurück an Bord schleichen. Dabei beobachtete er, wie sein Doppelgänger das Schiff betrat.

An einem Transitionsknotenpunkt ortete die SKONTAN ein akonisches Raumschiff, auf dem sich die in der Zwischenzeit von Akon-Akon verlassenen Rebellen von Kraumon aufhielten. Atlan gab sich als Karsitch, Erster Offizier des havarierten Handelsschiffs »VRANTUR« aus und bat um Aufnahme an Bord der SKONTAN. Ein Beiboot brachte die Gruppe zur SKONTAN, die angesichts eines sich nähernden zweiten arkonidischen Raumschiffes sofort Fahrt aufnahm und in eine Transition ging.

Der Doppelgänger des Kommandanten ließ die SKONTAN nach Travnor fliegen. Dort sollte die Identität der aufgenommenen Arkoniden überprüft werden. (Atlan 254)

Die SKONTAN landete auf dem Raumhafen von Tecknoth. Die arkonidischen Händler wurden den planetaren Behörden übergeben. Auch Mexon verließ das Schiff. (Atlan 255)

Quellen

Atlan 254, Atlan 255