SONNENAUGE

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die SONNENAUGE war ein Raumschiff der Celester.

Technische Details

Es handelte sich um ein 18 Meter durchmessendes Diskusschiff der Klasse »B-3« mit einer durchsichtigen Kuppel. (Atlan 805)

Die Besatzungsstärke lag üblicherweise bei fünf Personen. Das Schiff konnte aber auch von nur zwei Personen geflogen werden. (Atlan 805)

Geschichte

Im August 3820 erfuhr Sarah Briggs, dass in Alkordoom nach der WELT DES EWIGEN LEBENS gesucht wurde, auf der es Zellschwingungsaktivatoren geben sollte. Da es nur eine einzige Person gab, die diesen Begriff in seiner vollen Bedeutung verstand, konnte dies nur bedeuten, dass der vor rund 18 Monaten verschwundene Atlan zurückgekehrt war. Sarah Briggs wählte neben Margret Labonte noch Jami Head und Coly Kevins für den Flug mit der SONNENAUGE aus. (Atlan 805)

Im  Wikipedia-logo.pngOrbit um den Planeten Bjaddojon kreisten hunderte von Raumschiffen. Es gab regelmäßig verschlüsselte Botschaften von Bjaddojon, die angeblich die Koordinaten der WELT DES EWIGEN LEBENS enthielten. Den Entschlüsselungsalgorithmus erhielt man allerdings nur gegen eine Gebühr. Ohne diese Hilfe war auch die Bordpositronik der SONNENAUGE nicht in der Lage, die Daten zu dechiffrieren. Sie konnte das in Frage kommende Gebiet aber zumindest auf die Sonnensteppe begrenzen. Die SONNENAUGE erhielt Landeerlaubnis für Bjaddojon, musste allerdings weit außerhalb der Ballungszentren heruntergehen. (Atlan 805)

Nach einem von Jackel erhaltenen Hinweis auf den auf Puurk lebenden Couman, startete die SONNENAUGE. Beim Anflug auf Puurk wurde die Besatzung der SONNENAUGE von der Station Puurk-Amonn darüber in Kenntnis gesetzt, dass der größte Teil des Planeten unter Quarantäne gestellt worden war. Estenvor durfte somit nicht angeflogen werden und das Schiff musste nach Estenkarp ausweichen. (Atlan 805)

Sarah und Margret erhielten von Couman die Koordinaten für den Weg zur WELT DES EWIGEN LEBENS. Margret Labonte war nicht bereit, ihrer Freundin in die Sonnensteppe, das nächste Ziel der SONNENAUGE, zu folgen und wollte nach New Marion zurückgebracht werden. Zumal ihr auch Jami Head und Coly Kevins die Gefolgschaft aufkündigten, blieb Sarah keine andere Möglichkeit, als Margrets Wunsch nachzukommen. (Atlan 805)

Sarah ließ die von Couman erhaltenen Koordinaten von der Hauptpositronik des Volksthings überprüfen. Es wurden dabei zwei nicht weit voneinander stehende Sterne in der Sonnensteppe beschrieben. Im Scherbenviertel fand sie Ersatz für Head und Kevins, Zerrex und Jomander. Nach einem Treffen in der Zur Silberau erklärten sich Jami Head und Coly Kevins nun doch bereit, Sarah zu begleiten, obwohl sie Zweifel an der Richtigkeit der Suche nach dem vermissten Atlan hegten. Bereits kurze Zeit nach dem Start der SONNENAUGE kam es zu Spannungen zwischen den beiden Celestern sowie Jomander und Zerrex. Die SONNENAUGE setzte Kurs auf Aerleit. Die von den Aerleitern verkauften Positionsangaben deuteten auf einen Ort im Nukleus hin. Doch Sarah ließ die SONNENAUGE zur Welt der Öde fliegen. (Atlan 805)

Aufgrund eines schwachen Ortungssignals ließ Sarah die SONNENAUGE in einem Talkessel landen. Alle legten ihre Ausrüstung an und verließen das Schiff. Sarah versiegelte die Eingänge mit einem Kode. Außerdem richtete sie eine Funkverbindung zur Bordpositronik ein, was von Jami und Coly wohlwollend registriert wurde. Es kam zu heftigen bewaffneten Auseinandersetzungen mit Jackel, Couman und Polifus, in deren Verlauf Jomander getötet und Zerrex verwundet wurde. Sarah versuchte, die SONNENAUGE herbeizurufen. Die Bordpositronik meldete jedoch einen Angriff mit Traktorstrahlen, wodurch ein Start verhindert wurde. Das Schiff hüllte sich in einen Schutzschirm, als eine heftige Detonation erfolgte. Die SONNENAUGE unternahm einen Startversuch. Das Schiff streifte den Boden. Zwei Landestützen brachen ab und die SONNENAUGE blieb in Schräglage liegen. Zwei Schüsse aus dem Geschütz eines panzerähnlichen Gefährts brachten den Schutzschirm zum Versagen und rissen ein Loch in die Unterseite des Diskusschiffes. (Atlan 805)

Die Celester und das Echsenwesen suchten Schutz in einer Höhle. Kevins wollte versuchen, zur SONNENAUGE zu gelangen, um Arien Richardson und die Alkordische Feuerwehr zu Hilfe zu rufen. Auf dem Funkweg würde Sarah das Kodewort »Atlan« übermitteln, um Coly den Zutritt in das Schiff zu ermöglichen. An Bord reparierte der Celester die durch eine Überladung durchgebrannte Endstufe des Hyperfunksenders. Die Bordpositronik konnte nun den Hilferuf abstrahlen. Als Kevins das Schiff wieder verließ, wurde er von Jackel, Couman und Polifus erschossen. Eine neuerliche Detonation erschütterte die SONNENAUGE, deren Schutzschirm zusammenbrach. Der Hilferuf brach ab. (Atlan 805)

Nach dem Tod Jami Heads wurde Sarah Briggs von Polifus gefangen genommen. Sarah verlor das Bewusstsein. Ein Roboter trug sie zum Wrack der SONNENAUGE. Dort landete ein kleines Raumschiff und nahm die Celesterin an Bord. (Atlan 805)

Quelle

Atlan 805