STÄDTE-Klasse

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Leichten Kreuzer der STÄDTE-Klasse sind als leichte Kampfraumschiffe konzipiert. Sie haben eine stärkere Bewaffnung als die Kreuzer der STAATEN-Klasse und taten überwiegend ihren Dienst in der Solaren Flotte. (PR 128)

Anmerkung: Im Laufe der ersten Zyklen werden die Kugelraumer der STÄDTE-Klasse als die Kampfschiffe bezeichnet und die der STAATEN-Klasse als die schnelleren Kurierschiffe. Diese Aufteilung endet um den Band 200, ab diesem Zeitpunkt werden praktisch keine Schiffe der STAATEN-Klasse mehr genannt, und die STÄDTE-Raumer werden zu den Schnellen Kreuzern.

Technische Daten

Technische Daten: STÄDTE-Klasse (Stand 2400)
Typ: Kugelraumer
Größe: 100 m Durchmesser
Aufbau: doppelwandige Panzerung, 12 Teleskoplandestützen, Mittelringwulst mit 18 Projektionsfelddüsen
Bordrechner: Positronik
Unterlichtantrieb:

Impulstriebwerk, Antigravtriebwerk

Beschleunigung: 700 km/s2
Überlichtantrieb:

Linearantrieb (Typ: Kalup)

Offensivbewaffnung:

Schweres Polgeschütz, mittelschwere Impulskanonen, Desintegratorgeschütze ober- und unterhalb des Mittelringwulstes (Antriebsbereich), Kampfraketen, Raumtorpedo, optional 1 Transformgeschütz

Beiboote:

Ein-Mann-Jäger, Drei-Mann-Zerstörer, Shifts

Besonderheiten: Zehner-Fg-Serie: ab 2112 mit technischen Neuerungen u. a. dem Fernbeobachtungssystem Opti-Trull (PR 132)
Besatzung: 150 Personen
Abbildungen
Risszeichnung: »TERRANISCHE RAUMSCHIFFE (3) – Leichter Kreuzer der Staaten-Klasse« (PR 204) von Rudolf Zengerle
Datenblatt: »Terranische Raumschiffe (5. Folge der Datenblätter) – Städte- und Staaten-Klassen« (PR 944 – Report) von Heiner Högel

Bekannte Schiffe der STÄDTE-Klasse

Gemäß der Traditionen der Solaren Flotte werden Schiffe dieser Klasse zumeist nach Städten auf Terra benannt.


Siehe auch: Kugelraumer, Solares Imperium.

Quellen

PR 128, PR 132, PR 415, PR 793