STERNENSTAUB

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff der Perry Rhodan-Heftserie. Für den Roman der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Sternenstaub (PR Neo-Roman).

Die STERNENSTAUB war ein Schwerer Kreuzer der TERRA-Klasse. Sie war das erste Schiff, das in der Nelson-Werft auf Trafalgar fertig gestellt wurde.

Besatzung

Die Besatzung des Jungfernflugs setzte sich maßgeblich aus Technikern zusammen, die die letzten Arbeiten am Schiff ausführten. Aufgrund der Kampfhandlungen um die STERNENSTAUB übernahm Leutnant Milton Schramm provisorisch das Kommando. Des Weiteren waren die Victorier Cooper und Jennings als Funker und der Techniker Miles Tiran als Besatzungsmitglieder namentlich bekannt.

Geschichte

Der Bau der STERNENSTAUB wurde vom Investor Charles Wellington finanziert. Er hatte auch das Recht, den Namen für den Kreuzer zu vergeben. Ursprünglich sollte das Raumschiff den Namen TRAFALGAR SQUARE tragen. (PR-Action 11) Den Namen STERNENSTAUB wählte Wellington zur Erinnerung an seine geliebte Frau.

Zitat: »[...] In Wellingtons Züge kehrte etwas Wehmut ein. ›Meine Frau war vor sechs Jahren mit einem Passagierraumer unterwegs. Sie geriet in eine Auseinandersetzung mit irgendwelchen Piraten.‹ Seine Stimme wurde weicher. ›Ihr Schiff wurde manövrierunfähig und raste genau auf eine Sonne zu. Sie ist in der Sonnenkorona verglüht. Sie ist nun Sternenstaub. Verstehen Sie, Sir? Sternenstaub.‹ [...]« (PR-Action 1)
Anmerkung: Seltsamerweise zog Rhodan in Bezug auf den Namen STERNENSTAUB keine Parallelen zu seiner STARDUST.

Der Bau der STERNENSTAUB stand Anfang März 2166 kurz vor seiner Vollendung, nur noch die Innenbauten waren im Werden. Leutnant Milton Schramm, ein Besatzungsmitglied der von den Regenten der Energie über Trafalgar abgeschossenen JUNO, besichtigte das Schiff mit Administratorin Cosmai Cetera am 9. März 2166. Bei den Angriffen der Wächter und Verheerer auf die Stadt kurz zuvor war es nicht beschädigt worden. Am 11. März führte Schramm Perry Rhodan im Schiff herum, als plötzlich Kampfroboter und Täuscher-Kriegsandroiden das Schiff angriffen. Auch in der Stadt kam es wieder zu schweren Kämpfen. Die Regenten der Energie hegten die Absicht, die STERNENSTAUB zu kapern. Das Schiff spielte eine wichtige Rolle in ihren Plänen. Die Kampfroboter kamen aus einem Transmitter, der in einer Kaverne unter dem Square-Park von Trafalgar City stand.

Der Techniker Miles Tiran, der bei Kampfbeginn in der Zentrale mit einem Druckluft-Dichtigkeit-Test beschäftigt war, war maßgeblich an der Abwehrschlacht gegen die Angreifer beteiligt. Rhodan überließ kurz darauf Schramm die Verteidigung des Kreuzers und kümmerte sich persönlich um den Transmitter im Square-Park. Es öffneten sich aber weitere Kavernen ähnlicher Art - aus einer dieser Anlagen schob sich ein Geschütz nach oben, mit dem die STERNENSTAUB abgeschossen werden sollte. Schramm erkannte, dass weitere Kampfroboter anrückten, und versuchte, mit den anwesenden Technikern das Schiff in den Orbit zu bringen, bevor die Verstärkung des Feindes es entern konnte. Als es Rhodan gelang, die die zweite Kaverne zu zerstören, startete die STERNENSTAUB und war somit für die Victorier gesichert. (PR-Action 2)

Das Schiff beteiligte sich am 12. März am Abwehrkampf gegen die Schwebepanzer der Regenten der Energie, konnte aber bei weitem nicht genug Gegner zerstören. Sie erhielt unerwartete Unterstützung vom Springerschiff WATRIN. Nach dem Ende der Kämpfe rief Schramm mit der STERNENSTAUB in Rhodans Auftrag die THEODERICH II nach Trafalgar. (PR-Action 3, PR-Action 4)

Quellen

PR-Action 2, PR-Action 3, PR-Action 4, PR-Action 11