SYVERON (Pedopeiler)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Pedopeiler. Für das Sonnensystem, siehe: Syveron.

Die SYVERON war ein ganjasischer Pedopeiler. Der Kommandant war Heroshan Offshanor.

Technische Details

Der fernflugtaugliche Pedopeiler setzte sich aus zwei miteinander verbundenen Kugelraumern mit 2000 Metern Durchmesser zusammen. Als Defensivbewaffnung waren Dakkar- und Paratronschirme vorhanden. Wenn die beiden Kugeln der SYVERON getrennt wurden, konnte der Peiler als Pedotransmitter verwendet werden und auch Raumschiffe transportieren. (Dunkelstern 2)

Geschichte

Anfang Juni 1225 NGZ operierte die SYVERON in der Milchstraße. Dort griff der Pedopeiler in einen harten Kampf zwischen der AMENSOON und dem Ersten Einsatzgeschwader der Zaqoor im Raum des Mondes Vassantor ein. Bis auf fünf Schiffe konnten die Einheiten der Zaqoor vernichtet werden. Die AMENSOON war unterdessen auf dem Weg zu dem mit den Cappins vereinbarten Treffpunkt. Berechnungen ergaben, dass sowohl die Truppen der Lordrichter, die von der Psi-Quelle Murloth geflohen waren, als auch eines der Schiffe, die bei Vassantor in die Flucht geschlagen wurden, die Milchstraße in Richtung Dwingeloo 1 verlassen hatten. Atlan schloss daraus, dass sich dort die Zentrale der Lordrichter befinden könnte, und fasste den Entschluss, sich in die Höhle des Löwen zu begeben und den Feind dort zu bekämpfen. Laut Kythara lebten viele der Varganenrebellen, die im Standarduniversum zurückblieben, in Dwingeloo 1. Am Treffpunkt mit dem Pedopeiler SYVERON angekommen, erfuhr Atlan vom Cappin-Kommandanten Heroshan Offshanor, dass ein Hilferuf der ERYSGAN aus Dwingeloo 1 empfangen worden war. Offshanor eröffnete Atlan, dass in seiner Heimatgalaxie Gruelfin ein verheerender Bruderkrieg tobte, der von den Lordrichtern ausgelöst worden war, und bat den Arkoniden und die Varganin um Unterstützung bei der Hilfsaktion für die ERYSGAN. (Dunkelstern 2)

Die beiden Kugelteile der SYVERON entkoppelten sich und konnten so das Transportfeld eines Pedotransmitters aufbauen, der die MORYR und die AMENSOON in die mehr als 16 Millionen Lichtjahre entfernte Galaxie Gantrain abstrahlte. (Dunkelstern 2)

Quelle

Dunkelstern 2