Sandal Tolk

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Sandal Tolk, der »Barbar« von Exota Alpha hieß mit vollem Namen Sandal Tolk asan Feymoaur sac Sandal-Crater .

PR0511Illu 2.gif
Heft: PR 511 – Innenillustration 2
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR0527.jpg
Heft: PR 527
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR0522.jpg
Heft: PR 522
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR0511.jpg
Heft: PR 511
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR0516.jpg
Heft: PR 516
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR0559.jpg
Heft: PR 559
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR-TB-121.jpg
Planetenroman 121
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Sandal Tolk war ein Mischling mit Vorfahren aus verschiedenen Kolonistenvölkern von Exota Alpha. Er war circa 190 cm groß und seine Haut zeigte das helle Braun, das er von seinen akonischen Ahnen geerbt hatte. Er war schlank und sportlich, hatte langes weißes Haar, das von einem Lederband über der Stirn zusammengehalten wurde. Die goldenen Augen in seinem schmalen Gesicht wurden von sehr langen weißen Wimpern umschlossen. Am rechten Ohrläppchen trug Sandal eine rote Koralle als Ohrring.

Charakterisierung

Sandal Tolk war ein »moderner Barbar« und Jäger, der sehr offenherzig und liebevoll mit seinen Freunden umging, bei seinen Feinden aber keine Gnade kannte. Sein Vorbild war sein Großvater Sandal. Er zeigte Hochachtung gegenüber Perry Rhodan und dem Arkoniden Atlan, die ihn beide im Zweikampf besiegt hatten. Im Vergleich zur übrigen Bevölkerung von Exota Alpha war er recht gebildet und konnte sogar fließend lesen und schreiben. Als letzter Nachfahre derer von Crater pflegte er auch die Ahnenrolle seiner Familie.

Die Waffe

Seine Lieblingswaffe waren Pfeil und Bogen, mit denen er unglaubliche Treffer erzielen konnte. Bei dem Bogen handelte es sich um eine Kompositausführung mit einer Länge von circa zweihundertfünfzig Zentimetern. Sandal führte in seinem Köcher immer einhundert 160 Zentimeter lange Pfeile mit sich.

Zu Beginn benutzte er Pfeile aus Holz, die zum Teil mit Leichengift imprägniert und mit Federn des Manossevogels bestückt waren. Diese trugen alle den blauen Streifen des Wappens von Crater. An Bord der terranischen Raumschiffe bekam er dann Pfeile aus einem höchst stabilen Kunststoff.

Bevor er mit der GEVARI zum Planeten GEPLA-I startete, erhielt er von dem Bordkonstrukteur der MARCO POLO, Dr. Strenger, drei Sorten Spezialpfeile. Zum einen die Ausführung »Mikroatom«, in deren Spitze sich eine Miniatombombe befand. Dann gab es die Version »Explosivkopf«, in deren Spitze sich ein Sprengkopf befand, mit dem man nahezu jedes Fahrzeug vollständig zerstören konnte. Zu guter Letzt gab es noch die Ausführung »Chemischer Brandsatz«: Diese Pfeile waren bestens geeignet, um Feuer zu legen, das sich auch mit Wasser nicht löschen ließ. Unterschieden werden konnten die Pfeile durch Markierungen am Schaft.

Im Griff seines Bogens war die Ahnenrolle der Familie derer von Crater untergebracht.

Geschichte

Im Jahre 3420 wurde Sandal Tolk auf Exota Alpha geboren.

Seine Lebensgeschichte war von schweren Schicksalsschlägen gezeichnet. Er lebte abgeschieden von der Zivilisation auf Exota Alpha in der Burg Crater, seinem Familiensitz. Dort lernte er auch Beareema kennen, die er zu seiner Frau nahm. Als der Schwarm in die Galaxis einzog und durch die einsetzende Verdummung alle Planeten betroffen waren, stellte sich heraus, dass Sandal aufgrund einer operierten Kopfverletzung, die er sich als Kind zugezogen hatte, immun war.

Er kämpfte gegen die Kleinen Purpurnen, die mit ihrem Discoverer auf Exota Alpha gelandet waren. Diese töteten seinen Vater Feymoaur, seinen Großvater Sandal und seine geliebte Frau Beareema. Nach diesen Ereignissen schwor Sandal Rache.

Als Perry Rhodan auf Exota Alpha landete, schloss Sandal sich ihm an.

Auf dem Planeten Testfall Rorvic gelang es Sandal schließlich, in einen Pilzraumer der Schwarminstallateure einzudringen und mit ihnen in den Schwarm zurückzufliegen.

Durch einen Sabotageakt erzwang er die Notlandung dieses Schiffes auf dem Planeten Vetrahoon, einer Klinik-Welt des Schwarms. Dort traf er seinen zukünftigen Freund, Kampfesbruder und Mitstreiter Tahonka-No, den »Knöchernen«. Mit ihm durchkämpfte er eine wahre Odyssee auf Vetrahoon. Die beiden gelangten letztendlich auf einen Wabenraumer der Gelben Eroberer, mit dem sie aus dem Schwarm zurück in die »normale« Galaxis flogen und auf dem Planeten Diane landeten. Dort trafen sie auf die Amazonen, die durch die Sekundäranpassung der Pilzraumschiffe ausgerottet wurden. Auf Diane trafen Perry Rhodan und Sandal Tolk wieder zusammen.

Am 20. Januar 3443 wurde Sandal für seinen Einsatz auf Yatnokan mentalstabilisiert.

Im Jahr 3445 kehrte er in seine Heimat Exota Alpha zurück. Mit Hilfe seiner terranischen Freunde bewegte er die Stammesfürsten zur Zusammenarbeit und errichtete 25 Städte, die durch die ersten festen Straßen des Planeten miteinander verbunden wurden. Er besiegte den Eroberer Kazuhiko Volpine und bekämpfte erfolgreich akonische Agenten.

Quellen