Satoran on Torasai

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Satoran on Torasai war der Nert-moas des Kator-Khasurns Torasai.

Erscheinungsbild

Satoran on Torasai hatte ein breites Gesicht mit wulstigen Lippen, flacher Nase und ausgeprägten Augenbrauen. Sein langes Haar trug er streng zurückgekämmt und zu einem langen Zopf geflochten. Der Baron trug in der Öffentlichkeit gern archaisch anmutende Umhänge und Handschuhe. (PR-Olymp 9, S. 32)

Charakterisierung

Der Baron war ein Mitglied des sakanischen Parlaments, wo er gerne gegen die Regierung im Allgemeinen und Amira Renu im Besonderen wetterte. Dabei war er durchaus wortmächtig, beherrscht und klug. (PR-Olymp 9, S. 32–33)

Geschichte

Im Jahre 1522 NGZ war Satoran on Torasai der Nert-moas der Torasai. Der Baron führte eine reaktionäre Politik, deren Ziel die Machtübernahme seiner Familie in der Baronie Saka war. Dabei berief er sich auf die alten Adelsrechte des Kristallimperiums. Die wirtschaftlichen Probleme der Baronie und die geschickte Rhetorik Satorans ließen die Beliebtheitswerte von Amira Renu nach und nach auf einen historischen Tiefpunkt sinken. Erst nachdem Indrè Capablanca eine Verbindung zwischen Satoran und einigen verbrecherischen Aras aufgedeckt hatte, die das Ziel hatte, den wirtschaftlichen Aufschwung der Baronie zu sabotieren, wurde der Nert-moas zum Rücktritt aus dem politischen Leben Sakas gezwungen. Später wurde sogar bekannt, dass der Adlige vorhatte, mithilfe der Aras eine Droge zu vertreiben, die aus den Körpern der Hon'kantari gewonnen wurde. Sein Khasurn verstieß ihn und danach hörte man nie wieder etwas von ihm. (PR-Olymp 9, S. 27, 36, 43)

Quelle

PR-Olymp 9