Scherlok

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Scherlok war der Kommandant des Ultragigant-Pedopeilers auf dem Mond Mohrcymy im System Moryr-Moryma im Jahre 3438. (PR 494, S. 47)

Erscheinungsbild

Er war ein typischer Takerer. (PR 494)

Charakterisierung

Der Cappin war ein pflichtbewusster Technokrat, der sich nicht um Dinge kümmerte, die nicht direkt seinen Aufgabenbereich betrafen. Er war phantasielos und nicht in der Lage, größere Zusammenhänge zu erkennen. Trotzdem unterschätzte er seine Gegner niemals. (PR 494, S. 47–50)

Geschichte

Am 13. Juni 3438 griff die MARCO POLO unter dem Kommando des Terraners Perry Rhodan den Planeten Mohrc an, um den Mohrcymy kreist. Scherlok ließ alle verräterischen Signale stilllegen, die die Position seines Pedopeilers verraten könnten, während die MARCO POLO Arkonbomben auf Mohrc abwarf. Sein Plan war es, unbemerkt zu bleiben, bis die Terraner wieder abgezogen waren. (PR 494, S. 47–50)

Erst nach einem Bericht der ihm unterstehenden Wissenschaftler wurde Scherlok klar, dass die Zerstörung von Mohrc sehr konkrete Auswirkungen auf seinen Stützpunkt hatte. Mohrcymy würde innerhalb von 30 Stunden in die Doppelsonnen stürzen, und Scherlok hatte seine Aufgabe, den Mond zu beschützen, nicht erfüllt. Er evakuierte die Besatzung über Transmitter. Seine letzte Entscheidung vor der eigenen Flucht war es, einige Eindringlinge in die Station durch einen mondumspannenden Sextadimschirm in der Station festzusetzen. (PR 494, S. 52, 54, 56, 57)

Anmerkung: Die Eindringlinge Gucky, Ras Tschubai, Icho Tolot und Elteruen, konnten sich durch Zerstörung der Hauptenergieanlage ebenfalls rechtzeitig vom Mond absetzen. (PR 494, S. 59)

Quelle

PR 494