Schleicher

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Volk. Für die Roboter, siehe: Schleicher (Roboter).

Das Volk der Schleicher hat sich voll und ganz der Gen-Technik gewidmet. Schleicher ist nur der Schimpfname, den die Armadaschmiede ihnen gegeben haben, ihr Originalname ist nirgends verzeichnet.

Die Schleicher sind ein Hilfsvolk der Armadaschmiede und arbeiten als Gen-Ingenieure im Synchrodrom MURKCHAVOR.

Beschreibung

Die Schleicher haben einen schwarzen, wurmartigen Körper von etwa 1,50 m Länge. Ihr Kopf durchmisst etwa 20 cm, ist kugelrund und von weißer Hautfarbe. Er hat vier Augen und vier Atemschlitze. Schleicher haben zwei Arme mit je acht Fingern. Dazu kommen sechs Beine mit je sechs Zehen. Die Zehen sind mit einem weichen Flaum bedeckt und normalerweise zu einem Ballen zusammengepresst.

Der lautlosen Fortbewegung auf diesen Polstern verdanken die Schleicher ihren Namen.

Bekannte Schleicher

Gesellschaft

Die Schleicher sind alle von ruhigem, phlegmatischem Charakter. Sie erledigen ihre Pflicht und widmen sich ansonsten ihrem Sexualtrieb und der Nahrungsaufnahme.

Das Einzige, das den Schleichern etwas bedeutet, sind ihr Nachwuchs, ihr Eugenik-Programm und die Ahnenforschung.

Kultur

Jeder Schleicher betreibt Ahnenforschung. Dabei ist jede Vorgängergeneration durch einen Flecken einer Steppdecke oder ein Fähnchen oder einen Wimpel repräsentiert.

Seit die Schleicher diese Technik beherrschen, manipulieren sie die Gene ihrer Nachkommen, um diese stärker und intelligenter zu machen. Ihr Ziel ist es, einen perfekten Schleicher, den Gen-Demood, zu klonen. Die Legende sagt, er wäre allwissend und könnte den Schleichern alle Fragen beantworten.

Geschichte

Über die Vergangenheit der Schleicher ist nichts bekannt.

Im Jahre 426 NGZ arbeiteten sie freiwillig für die Armadaschmiede im Synchrodrom MURKCHAVOR. Als der Armadaschmied Schovkrodon aber in seiner Überheblichkeit grundlos den Mystiker Sar-Sarrassan töten ließ, wuchs erstmalig in den Schleichern der Gedanke an einen konkreten Widerstand.

Als die Galaktiker im September 426 NGZ MURKCHAVOR angriffen, kollaborierten die Schleicher und ermöglichten ihnen so die Eroberung. Nachdem alle Synchroniten vernichtet waren, zogen die Galaktiker wieder ab, und die Schleicher machten MURKCHAVOR zu ihrer Heimat.


Quellen

PR 1123, PR 1125