Scuddamoren

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Scuddamoren sind die Elitetruppen des Neffen Chirmor Flog aus dem Marantroner-Revier der Schwarzen Galaxis.

Erscheinungsbild

Allen anderen Völkern ist unbekannt, wie die Scuddamoren tatsächlich aussehen. Denn sie tragen stets einen Schattenschild, der sie in einen schwarzen Schutzschirm einhüllt. (Ausnahme: die Scuddamoren in der Festung des Neffen haben rote Schilde) Und zwar auch, wenn sie unter sich sind. Es ist ihnen verboten, ihre Gestalt anderen zu zeigen. Der Betrachter hat deshalb keinerlei Rückschlussmöglichkeit auf die darunter verborgene Gestalt. Seltsamerweise kann er aber einzelne Scuddamoren an ebendiesen Schilden unterscheiden – ohne genau sagen zu können, anhand welcher Details.

Entstehungsgeschichte

Scuddamoren entstehen aus den Mitgliedern der verschiedensten Völker des Marantroner-Reviers. Wer gegen die Gesetze des Neffen verstößt, oder einfach nur den Verantwortlichen missfällt, kann zu jenen bedauernswerten Wesen gehören, die zur Welt ohne Namen deportiert werden. Dort lässt man sie von Robotern aus den Raumschiffen treiben, mit denen sie transportiert wurden, und bringt sie in eine Art Gefangenencamp.

Dabei ist die Bewachung durch Roboter ziemlich lückenhaft, denn immer wieder können Gefangene aus dem Camp entkommen. Diese werden durch robotische Raupengefährte möglichst wieder eingefangen und zurückgebracht.

Durch einen unbekannten Einfluss dieses Planeten kommt es in immer kürzer werdenden Zeitabständen zu immer heftigeren Mutationsschüben, die sie zunächst körperlich verändern. Rasch tritt auch noch eine psychische Veränderung auf, die Betroffenen verlieren allmählich an Intelligenz, während ihre animalischen Instinkte verstärkt werden. Schließlich verlieren sie die Fähigkeit, klar zu denken und zu sprechen.

Damit ist die erste Phase der Entwicklung abgeschlossen und sie werden in eine andere Station dieses Planeten verlegt. Dort werden die überlebensfähigen Exemplare aussortiert. Die unvorteilhaft mutierten sowie die geschwächten und verwundeten Lebewesen werden getötet. Anschließend erhalten die designierten Scuddamoren ihre Schattenschilde, durch die man unmöglich ihre wahre Gestalt sehen kann, und werden mit Raumschiffen abtransportiert.

Die Erschaffung der Scuddamoren ging auf eine Idee von Chirmor Flog zurück, der damit aus erbitterten Feinden treu ergebene Streitkräfte machen konnte. Er hatte den Plan, ihnen bei ihrem Tod die Erinnerung an ihr ursprüngliches Leben zurückzugeben, konnte das aber vor seinem Tode nicht mehr in die Tat umsetzen lassen. (Atlan 451, S. 54)

Charakterisierung

Die zweite Station ihrer Reise ist Mogteeken-Arv, wo sie in einer weitestgehend vollrobotisch betriebenen Stützpunktanlage die elementarsten Dinge wieder erlernen müssen, angefangen mit der richtigen Koordination ihres nun stark veränderten Bewegungsapparates. Wenn diese Ausbildung abgeschlossen ist, erhalten sie durch Hypnoschulung das nötige Grundwissen sowie eine starke, geistige Konditionierung. Fortan sind sie bereit, jeden Befehl des Neffen zu befolgen und lieber in den Tod zu gehen, als seine Ziele zu verraten.

So verwundert es nicht, dass Scuddamoren generell relativ ablehnend oder sogar gehässig gegen alle anderen Völker eingestellt sind und sich an einer breiten Palette negativer Gefühle erfreuen.

Die dritte und letzte Station ihres Schöpfungsweges sind Ausbildungsstätten, in denen sie durch lange Schulungen und Drill zu jenen Elitetruppen ausgebildet werden, die im gesamten Raumsektor berüchtigt und gefürchtet sind.

Lebensraum

Scuddamoren haben keine Heimatwelt oder Hauptsiedlungsplaneten, da ihre Entstehung auf Mutation anderer Lebewesen beruht und sie untereinander nicht fortpflanzungsfähig sind. Allerdings haben sie mehrere Stützpunkte:

Hierarchie

Scuddamoren erhalten ihre Befehle direkt vom Neffen beziehungsweise seinen Abgesandten und stehen somit an oberster Stelle in der Wertigkeit der Völker des Marantroner-Reviers.

Bekannte Scuddamoren

Quellen

Atlan 406, Atlan 407, Atlan 408, Atlan 411, Atlan 412, Atlan 413, Atlan 417, Atlan 421, Atlan 423, Atlan 425, Atlan 426, Atlan 428, Atlan 429, Atlan 433, Atlan 434, Atlan 451