Semwat Lenz

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Captain Semwat Lenz war Offizier an Bord der JULES VERNE. Er war der Neffe von Souso Lenz, der im Jahre 1469 NGZ die Position des Stellvertretenden Oberbefehlshabers der Heimatflotte Sol im Range eines Vizeadmirals bekleidete.

Charakterisierung

Seine Persönlichkeit war von Neugier geprägt.

Er zeigte Unsicherheit, als er den Einsatzbefehl zur Leitung eines Einsatzkommandos in der Justierungsstation des Holoin-Sonnenfünfecks erhielt.

Geschichte

Semwat Lenz stammte aus einer Offiziersfamilie. Einer seiner Vorfahren war Stanislaw Lenz, der bei einem Einsatz im Kampf gegen die Meister der Insel auf dem Planeten Multika gefallen war und noch eine letzte Botschaft auf einem Speicherchip für seine Kinder hinterlassen hatte. Es war seither eine Familientradition, dass jeder männliche Nachkomme einen mit »S« beginnenden Vornamen erhielt. Der Chip, verbunden mit einer Kette und einem Amulett, konnte über 2600 Jahre nicht geborgen werden. Erst Semwat Lenz gelang dies im Jahre 1463 NGZ während eines neuerlichen Einsatzes auf Multika. Bei diesem Kampfeinsatz auf Multika rettete er Atlan und dem Tlunx Dork das Leben. (PR 2517)

Beteiligt war Semwat Lenz neben diesem Einsatz auf Multika auch an den Aktionen auf dem Justierungsplaneten des Holoin-Sonnenfünfecks. (PR 2519)

Sein Roboter Coubertin bereitete ihm Kopfzerbrechen. Er stellte immer wieder verwunderliche Fehlfunktionen bei ihm fest. Es war ihm unmöglich, diese abzustellen. (PR 2536)

Im Jahre 1469 NGZ flog Semwat Lenz mit Coubertin an Bord der JULES VERNE zum Sektor Null. (PR 2624)

Quellen

PR 2517, PR 2519, PR 2536, PR 2624