Sentenza Austriaca

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Die Sentenza Austriaca ist die „Sehr geheime Geheimgesellschaft zur schleichenden Verösterreicherung des Perryversums“, gegründet 1999 von den späteren Perry Rhodan- und Atlan-Autoren Andreas Findig, Leo Lukas, Michael Marcus Thurner und dem späteren Perry-Rhodan-Innenillustrator Michael Wittmann. Der Name geht auf die arkonidische SENTENZA zurück.

Den unfreiwilligen Ehrenvorsitz der Sentenza Austriaca führte Ernst Vlcek (EUP – „Ehrenvorsitzender Unter Protest“). Ernst Vlcek, dem alle Sentenzianer in tiefer Freundschaft verbunden waren, bleibt auch nach seinem Tod Ehrenvorsitzender als EVIVA Ernst (EVIVA = „Ehrenvorsitzender In Vorausgeeilter Abwesenheit“; Beschluss der Sentenza-Vollversammlung vom 27. April 2008).

Ehrenmitglied wegen besonderer Verdienste ist Uschi Zietsch.

Bei der Sentenza-Vollversammlung am 27. Mai 2007 an der Wiener „Alten Donau“ wurde Reinhard Habeck von allen Anwesenden offiziell zum Sentenzianer geschlagen (inoffiziell war er das bereits vor Gründung der Sentenza Austriaca). Der Rest des denkwürdigen Treffens war wie immer sehr geheim.