Sha'zor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Sha'zor sind ein Volk aus der Galaxie Anthuresta.

Erscheinungsbild

Die Zweibeiner mit einem gedrungenen und kompakten Körperbau sind 1,50 Meter groß. Ihr Körper wirkt kräftig, wenn auch vielleicht ein wenig plump, mit kurzen, stämmigen Armen und Beinen. Im Vergleich zum Körper ist der haarlose Kopf klein. Er hat eine zylindrische Form, mit einem Durchmesser von etwa 15 Zentimetern. Die Haut ist hellbraun und wirkt zähledrig. Der Kopf sitzt direkt auf dem Rumpf, ein Hals ist nicht erkennbar. Die beiden Katzenaugen besitzen schlitzförmige, rot glänzende Pupillen. Der Mund ist breit und dünn, Nase oder Ohren sind keine erkennbar. Für menschliche Ohren besteht die Sprache der Sha'zor aus gutturalen Lauten. Das Erscheinungsbild der Sha'zor weist sie als Verwandte der Shoziden aus dem Sternenozean von Jamondi und dem Arphonie-Sternenhaufen aus, allerdings ist nicht bekannt, wie Verwandte der Shoziden nach Anthuresta gelangten. (PR 2564, S. 23)

Der Sha'zor Murkad trug an Bord der Lebensblase der Ja'woor stets einen Kugelhelm von etwa vierzig Zentimeter Durchmesser, möglicherweise weil er ein Sauerstoff-Atmer war und an Bord des Ja'woor-Raumschiffs eine Wasserstoff-Methan-Ammoniak-Atmosphäre herrschte.

Charakterisierung

Bis um etwa 1335 NGZ die Frequenz-Monarchie auf den Plan trat und die Völker der Tryonischen Allianz zu ihren Vasallen machte, hatten die Sha'zor ein relativ gutes Verhältnis zu den Ana, Ator, Arki und Ashen. Nach diesem Zeitpunkt bildeten sie ein loses Bündnis mit den Ja'woor, den Staubreitern und den Essa Nur quasi als Gegenstück zur Tryonischen Allianz und zur Frequenz-Monarchie.

Herkunft

Über die Herkunft und das Verbreitungsgebiet der Sha'zor in Anthuresta ist wenig bekannt. Fest steht, dass sie Verwandte der Shoziden und Shoor'zai aus dem Sternenozean von Jamondi und dem Arphonie-Sternenhaufen sind. Wie und wann es zur Ansiedlung der Sha'zor in Anthuresta kam, ist nicht bekannt.

Raumschiffe

Als Raumschiffstypen verwenden die Sha'zor Oktaeder-Raumschiffe und Ringraumschiffe. Die Außenhülle eines Oktaeder-Raumschiffs wird begrenzt durch acht gleichseitige Dreiecke mit einer Kantenlänge von 310 Metern. Die Gesamtlänge des Schiffes beträgt 438 Meter. Der HÜ-Schirm der Schiffe leuchtet grün. (PR 2564, S. 11)

Risszeichnung: »Oktaeder-Raumschiff der Sha'zor« (PR 2587) von Oliver Johanndrees

Geschichte

Zum ersten Mal trafen Perry Rhodan und sein Team Anfang Mai 1463 NGZ auf Sha'zor an Bord einer Lebensblase der Ja'woor. Die Young Boys retteten einige Sha'zor, Ja'woor, Essa Nur und Staubreiter aus der Lebensblase, die von Globusraumern der Tryonischen Allianz angegriffen und zerstört wurde, indem sie ihnen die Flucht mit einem Beiboot ermöglichten. (PR 2564)

Einige Tage später traf das Team um Perry Rhodan an Bord einer weiteren Lebensblase auf den Sha'zor Murkad. Es gelang Perry Rhodan, die Sha'zor, Ja'woor, Essa Nur und Staubreiter als Verbündete für einen Scheinangriff auf den Polyport-Hof MASSOGYV-4 und einen gleichzeitigen Angriff auf ESHDIM-3 zu gewinnen. An dem Scheinangriff auf MASSOGYV-4 nahmen 15 Oktaeder-Raumer und 25 Ringraumer der Sha'zor teil. (PR 2570)

Am 8. Mai 1463 NGZ erreichte eine Delegation von Sha'zor, Ja'woor, Essa Nur und Staubreitern, angeführt von Murkad, an Bord der MIKRU-JON den Polyport-Hof NEO-OLYMP. Die Ja'woor halfen durch ihre Parakräfte bei der Untersuchung der Psi-Materie-Sonde, die sich an der Außenhülle von MIKRU-JON festgesetzt hatte. Die Sonde wurde von der Außenhülle gelöst und nach Talanis gebracht, wo sie dem Parablock zur Stärkung übergeben wurde, der die Superintelligenz ES unterstützte. (PR 2577)

Im Anschluss daran nahm der Sha'zor Murkad gemeinsam mit dem Staubreiter Gomrakh und dem Essa Nur Lar'zer an Verhandlungen zum Angriff auf das Forschungszentrum TZA'HANATH teil. (PR 2580)

Im Mai 1513 NGZ, nach dem Ende der Frequenz-Monarchie und der Teilung von ES und TALIN, nahm unter anderem mindestens ein Sha'zor an den Feierlichkeiten anlässlich einer Volksabstimmung der Stardust-Menschheit in Stardust City auf dem Planeten Aveda teil. (PR-Stardust 1)

Quellen