Shabazza

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
PR1979.jpg
Heft: PR 1979
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Shabazza.jpg
Shabazza
© Michel Van

Shabazza hieß ursprünglich Aba Ossaq und war ein Gestalter. Jedoch wurde er aufgrund seiner bösen Taten verstoßen und erhielt den Namen Sha Bassa.

Geschichte

Shabazza wirkte lange aus dem Verborgenen heraus gegen die Koalition Thoregon. Zu diesem Zweck befreite er Goedda, Jii'Nevever, Goujirrez und die Guan a Var aus ihren jeweiligen Gefängnissen, in die sie von verschiedenen Thoregonvölkern gesperrt worden waren.

Diese Wesenheiten setzte er auf die verschiedenen Thoregonvölker an. Goujirrez, der Chaosmacher von Norrowwon, wurde direkt auf die Nonggo angesetzt. Die Guan a Var wirkten in Chearth, Jii'Nevever, die Träumerin von Puydor, und die große Mutter Goedda sollten in der Milchstraße wirken. Zusätzlich brachte er die Dscherro mithilfe eines Heliotischen Bollwerks nach Terra, wo diese ein Massaker anrichteten.

Mit einer Nano-Kolonne vernichtete Shabazza beinahe den Delta-Raum der Baolin-Nda.

Perry Rhodan und seinen Gefährten war lange Zeit nur der Name Shabazzas bekannt. Erstmals direkt in Erscheinung trat er auf MATERIA, wo er bei einem Kommandounternehmen der Galaktiker von Gucky gefangen genommen werden konnte. Dabei wurde klar, dass Shabazza für Torr Samaho arbeitete. Torr ließ nach der Entführung von Shabazza dessen Originalkörper vernichten.

Doch Shabazza, der sich als Mitglied des Volkes der Gestalter entpuppte, konnte dank seiner besonderen Fähigkeiten fliehen. Er nahm Perry Rhodans Körper an und versah ihn mit einer Maske, um nicht erkannt zu werden. Auf Lepso kam es dann zum großen Showdown, als sich Shabazza nach starken, mentalen Auseinandersetzungen mit Rhodan in die kollektive Intelligenz des Waldes von Lepso-Suma flüchtete und schließlich von Rhodan vernichtet wurde.

Quellen

PR 1860, PR 1962, PR 1980