Sheama da Zahrt

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Arkonidin Sheama da Zahrt war im Jahre 1402 NGZ eine Kralasenin.

Charakterisierung

Ihre Familie entstammte dem niederen arkonidischen Adel. Als Kralasenin gab sie sich gerne unnahbar. (PR-Arkon 8)

Geschichte

Im Juni 1402 NGZ gehörte die noch recht unerfahrene Kralasenin Sheama da Zahrt zu einer Gruppe unter der Führung des Kralasenen Milltonnen, die kurzfristig dazu abgestellt wurde, um den arkonidischen Imperator Bostich I. persönlich zu beschützen. Dazu reiste die Gruppe nach Aralon und kam dort auf der Treib-Insel Vits zum Einsatz, wo sie Bostich beschützte, während Mediker der Aras Bostichs auf Archetz erlittene Verletzungen behandelten. Im Operationssaal auf Vits kam Sheama da Zahrt in Bostichs unmittelbare Nähe, was in ihr aus Ehrfurcht eine ausgesprochene Nervosität auslöste. (PR-Arkon 8)

Als Vits dann angegriffen wurde und man versuchte, Bostich in Sicherheit zu bringen, geriet da Zahrt in Zweifel, ob ein Leben als Kralasenin wirklich das Richtige für sie war und ob sie tatsächlich ihr Leben für den Imperator opfern wollte. Dann aber konnten weder Sheama da Zahrt, noch die anderen anwesenden Kralasenen oder die zusätzlichen Sicherheitskräfte der Firma Ersk'Ikob'I verhindern, dass Bostich von Ronald Tekener und Shallowain entführt wurde. Sheama da Zahrt wurde bei dieser Aktion paralysiert, und als sie im Krankenbett erwachte, musste sie feststellen, dass sie unehrenhaft aus den Diensten der Kralasenen entlassen worden war. (PR-Arkon 8)

Quelle

PR-Arkon 8