Sihany dom Khaal

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Arkonidin Sihany dom Khaal war Dreimondträgerin der Kristallbaronie Girmomar.

Erscheinungsbild

Sihany galt als eine schöne Frau. Zu ihren Markenzeichen gehörten das rot gefärbte Haar und eine Tätowierung auf der Stirn, die die Tiga Ranton darstellte. (PR 2947, S. 4, 8, 28)

Charakterisierung

Entsprechend ihrer Abstammung aus dem hohen arkonidischen Adel war sie ihren Untergebenen gegenüber herablassend und herrisch, insbesondere wenn die Situation sich nicht nach ihrem Willen entwickelte. (PR 2947, S. 9) Sie wirkte kalt und unnahbar. (PR 2947, S. 28)

Geschichte

Nach der Zerstörung der KYLLDIN wurde Sihany dom Khaal damit beauftragt, nach den sterblichen Überresten der arkonidischen Passagiere dieses GESHOD-Sprosses auf Sumurdh zu suchen. Hierzu ließ sie einen kleinen Stützpunkt auf der Extremwelt einrichten. Am 15. November 1551 NGZ wurden in diesem Stützpunkt Adam von Aures und Major Rhodan ergriffen. Kommandantin dom Khaal war bei dem Verhör der Eindringlinge anwesend. Als Rhodan jegliche Aussage verweigerte, ließ sie ihn von ter Verren ohne Schutzhelm in der feindlichen Umwelt Sumurdhs aussetzen. Die Folter brachte allerdings keine Ergebnisse, da Rhodan und Aures sich befreiten und von Sumurdh flohen. (PR 2947, S. 8–10)

Quelle

PR 2947