Skormish ot Zel

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skormish ot Zel war ein Akone und Mitglied der CONDOS VASAC. Im Jahre 2436 war er der Kommandant einer hundertköpfigen Einheit von Akonen, die den Transport eines Zeittransmitters begleitete. (PR 355, S. 38)

Erscheinungsbild

Skormish ot Zel war ein typischer Akone. (PR 355)

Charakterisierung

Skormish ot Zel neigte dazu andere Personen zu unterschätzen. Als man ihm eröffnete, dass der Zeittransmitter in der Nähe des Blauen Systems aktiviert werden würde, konnte er nicht glauben, dass Terraner so etwas tun würden.
Zitat: [...] »Eine solche Handlungsweise entspricht nicht der terranischen Mentalität.« [...] (PR 355, S. 40)

Geschichte

Mitte Mai 2436 konnte der Rumaler Vito Batabano die BRAE BURN organisieren, mit der ein Zeittransmitter zu einem Kolonialplaneten im Orionsektor gebracht werden sollte. Zur Begleitung wurden 100 Akonen unter der Führung von Skormish ot Zel abgestellt. Doch kaum hatte das Raumschiff den Mond Hep-Tart III verlassen, wurden die sich an Bord befindenden Lebewesen betäubt und die Akonen durch Roboter festgesetzt. Skormish ot Zel wachte in gefesseltem Zustand auf. Die BRAE BURN wurde zum Planeten Menz art Chorvish geflogen, um die Funktionen des Zeittransmitters einem Test zu unterziehen. Dabei gelangte die BRAE BURN etwa 32 Jahre in die Vergangenheit. Bei der Rückkehr überlastete Batabano den Zeittransmitter, wobei dieser in einer Explosion verging. Als die überdimensionalen Energien auch auf die BRAE BURN übergriffen, wurde Skormish ot Zel samt seiner Akonen freigelassen, damit sie das Raumschiff verlassen konnten. Er starb zusammen mit seinen Artgenossen, als die Energien auch auf den Planeten übergriffen und Menz art Chorvish zerbrach. (PR 355, S. 38–60)

Anmerkung: Die Überlastung des Zeittransmitters führte nicht nur zur Zerstörung des Planeten, sondern auch dazu, dass dessen Sonne zur Supernova wurde. (PR 355, S. 62)

Quelle

PR 355