Skorvamon

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Skorvamon war bis 3580 der 74. Ganjo des Ganjasischen Reiches.

Erscheinungsbild

3580 befand sich Skorvamon bereits in fortgeschrittenem Alter. Er hatte ein faltiges Gesicht und boshaft funkelnde, eingesunkene Augen. Nur mit Hilfe eines Exoskeletts konnte er sich noch auf einem Vorian halten, da er an progressivem Muskelschwund litt.

Charakterisierung

Widersprüche gegenüber seinem Regierungsstil sah Skorvamon äußerst kritisch: Wer eine gegenteilige Meinung hatte, wurde wegen Verrat oder Gehorsamsverweigerung verurteilt. Intrigen und Lügen, die ihm gefielen, belohnte er großzügig – eine Wahrheit, die ihm nicht passte, wurde bestraft.

Geschichte

Seinen Vorgänger Ovaron hielt Skorvamon in einer verbotenen Zone seines Palastes gefangen, die mit zahlreichen Fallen abgesichert war. Den Konstrukteur dieses Sicherungssystems, Yvorschon, ließ er nach der Fertigstellung ermorden. Dass er sich mit Ovaron über politische Situationen beriet, legte Skorvamon stets offen. (PR 722)

Skorvamon betrieb eine Politik der Isolation, deren wichtigster Pfeiler die Ovaron-Plomben waren. Die Raumfahrt wurde durch die Ovaron-Plomben starken Beschränkungen unterworfen, Raumfahrer waren eine verachtete Klasse in der Gesellschaft. Vor allem durch Dakkarkome wurde der Kontakt zwischen den Welten aufrechterhalten. (PR 722)

3580 ignorierte er eine Dakkarkombotschaft des NEIs, in welcher Atlan die Ganjasen um Beistand gegen das Hetos der Sieben bat. Auch Ovarons Informationen und Ratschläge bezüglich der Terraner ignorierte er. Bei der anschließenden Regierungskonferenz behauptete er, gemeinsam mit Ovaron habe er sich entschieden, keine Hilfe in die Milchstraße zu entsenden. (PR 722)

Nach der Entführung Ovarons aus der verbotenen Zone wurde Skorvamon auf Betreiben des intriganten Tarjighon als Ganjo entmachtet. Begründet wurde die Entmachtung mit Skorvamons Versagen, die Sicherheit Ovarons zu gewährleisten. (PR 722)

Anmerkung: Über sein weiteres Schicksal ist nichts bekannt.

Quelle

PR 722