Snowflake

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Snowflake (abgekürzt Flake) war der erste Planet der Sonne Flake. Er war eine Eiswelt im Sternhaufen Praesepe und gehörte zu den Welten der Praesepe-Koalition.

Astrophysikalische Daten: Snowflake
Andere Namen: Flake
Sonnensystem: Flake
Galaxie: Milchstraße (Praesepe)
Entfernung zum Solsystem: ≈515 Lichtjahre
Monde: 2 (mit entgegengesetzten Umlaufbahnen)
Typ: Eiswelt
Jahreslänge: einige zehntausend Jahre
Schwerkraft: 1,04 g
Bekannte Völker
Terraner, Flakies, Tring, Aras

Übersicht

Snowflake hatte einen stark exzentrischen Sonnenorbit, was für extrem lange Jahreszeiten sorgte. Im Jahre 1341 NGZ befand sich die Welt im planetarischen Winter, der mehrere zehntausend Jahre andauerte. Trotzdem hatte Snowflake eine atembare Sauerstoff-Stickstoff-Atmosphäre, vergleichbar mit der von Terra.

Während der Winterperiode herrschten am Äquator Durchschnittstemperaturen um minus 5,4 °C. An den Polen betrug die durchschnittliche Temperatur minus 47,2 °C. In dieser Phase war fast der gesamte Planet von Schnee und Eis bedeckt. Ein gewaltiges Gebirgsmassiv durchzog den Planeten von Pol zu Pol.

Die Ureinwohner des Planeten waren die insektoiden, intelligenten Tring. 1341 NGZ lebten auf Snowflake außerdem die Nachkommen von unfreiwilligen Siedlern, die Flakies. Insgesamt gab es circa zwei Millionen Flakies aller Generationen, 1,8 Millionen gehörten den ersten drei Generationen an. Sie lebten in einfachen Kuppelsiedlungen und wurden von den Flakies der vierten Generation deshalb als Kuppler bezeichnet. Darüber hinaus existierte ein kleinerer Raumhafen, in dessen Umgebung von der LFT etwa ein Dutzend Asyle errichtet worden waren. Sie sollten dem Schutz der Menschen vor der Kälte dienen. Die Flakies hatten diese Asyle jedoch selbst vernichtet.

Die Loower hatten auf Snowflake eine Mission der Neo-Entelechie errichtet. Auch einige Aras hielten sich auf Snowflake auf.

Fauna

Die wichtigsten Tiere des Planeten waren verschiedene Robbenarten:

  • Killerrobben: Gefährliche Raubtiere, die meist in Rudeln angriffen und sich an ihre Opfer anschlichen. Selbst Jungtiere konnten einen Menschen mit einem Flossenschlag enthaupten.
  • Wanderrobben: Schützten sich vor Raubtieren durch ihre Fettschicht. Das Fett stank zwar furchtbar, wurde von den Flakies aber als Brennmaterial und als Hautschutzmittel benutzt, da es auch bei extremer Kälte nicht gefror. Das Fett war darüber hinaus essbar.

Geschichte

Die ersten Siedler landeten im 12. Jahrhundert NGZ eher unfreiwillig auf Snowflake. Es handelte sich um die Überlebenden des Kreuzfahrtschiffs ENCORE, welches hier abstürzte. Die meisten Überlebenden wurden zwar durch Schiffe der LFT evakuiert, einige Aussteiger blieben aber auf der Eiswelt und bildeten so die erste Generation der Flakies.

Ein Trümmerstück der ENCORE durchschlug den Eispanzer, der einen Ozean Snowflakes bedeckt. Da somit Licht einfallen konnte, wurden die Tring vorzeitig aus ihrem jahrtausendelangen Winterschlaf geweckt und kamen an die Planetenoberfläche.

Innerhalb der nächsten Jahrzehnte führten genetische Experimente zur Entwicklung der zweiten und dritten Siedlergeneration. Erst der ehemalige oxtornische Söldner und Genetiker Deshwan Jankoff sorgte mit seinen Experimenten für die Entstehung der perfektionierten vierten Siedlergeneration. Auch Aras waren auf Snowflake tätig: Sie vermieteten Kryostasekammern, die unterhalb der Kuppeln eingerichtet wurden.

Snowflake wurde im April 1341 NGZ durch eine Flotte der Loower vernichtet. Die Bevölkerung des Planeten konnte mit Ausnahme der Tring und einiger Flakies vorher evakuiert werden.

Quellen

PAN-THAU-RA 1, PAN-THAU-RA 2