Solka

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Teeße Solka war ein Warlord auf dem Planeten Enderleins Tiegel in der Schwarzen Galaxis.

Erscheinungsbild

Der Facettenäugige war deutlich größer als seine Artgenossen. Er kleidete sich in einen schwarzen Anzug, dessen ebenfalls schwarze Kapuze sein Gesicht bis zu den Augen bedeckte und dazu einen weiten Umhang. Selbst sein Schwert war schwarz.

Charakterisierung

Solka war rücksichtslos und schreckte auch vor Morden nicht zurück, wenn es ihm nahestehende Personen betraf. Sein Ruf als unberechenbarer Gewaltmensch reichte über Enderleins Tiegel hinaus.

Geschichte

Er war ein mächtiger Warlord auf Enderleins Tiegel. Mehrmals hatte er schon vergeblich die Station am südlichen Teil des Kontinents angegriffen. Daher zog er sich in den nördlichen Bereich zurück, und wurde allmählich zum Handlanger der Bratuden des Stützpunkts. Er sammelte die Mannschaften von Organschiffen ein, welche hier verschrottet wurden und brachte sie an die ihnen zugedachten Raumhäfen, wo sie an Bord anderer Organschiffe versetzt wurden.

Eines Tages ermordete er seine Brüder, da er durch sie seine Macht gefährdet sah.

Im Jahre 2650 nahmen seine Männer Atlan, Thalia und 30 Dellos gefangen. Das Goldene Vlies, das Atlan trug, ließ er ihm abnehmen und seinem Freund und Stellvertreter geben, damit dieser damit gegen den König von Atlantis einen Schwertkampf auf Leben und Tod führte. Zu dieser Zeit trat er persönlich nicht in Erscheinung, sodass die Gefangenen seinen Stellvertreter für ihn selbst hielten. Atlan gelang es, seinen Freund zu töten, das Vlies an sich zu bringen und mit seinen Gefährten zu entkommen. Wütend nahm Solka die Verfolgung auf.

Etwa zwei Wochen später erfuhr er durch eine Unpässlichkeit Thalias, dass sie den Stützpunkt erobert hatten. Mit 19 Transportrobotern belagerte er den Stützpunkt und forderte Atlan (über Fünfzehnvierzehn als Dolmetscher) auf, sich einem Kampf zu stellen. Hierbei sollte der Arkonide gegen Solka und zwei seiner besten Kämpfer gleichzeitig antreten. Atlan dachte nicht daran, machte mit mehreren gepanzerten und bewaffneten Gefährten einen Ausbruch und beschoss den spinnenartigen Transportroboter Solkas.

Falls Solka dabei in der Zentrale gewesen war, kam er bei diesem Angriff ums Leben, denn die Zentrale wurde durch ein vom Dello Fälser bedientes Energiegeschütz zerstört.

Quelle

Atlan 400