Stabroboter

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Stabroboter überwachen die NETWORK-Stationen in Endreddes Bezirk. (PR 1781)

Allgemeines

Die Stabroboter haben das Aussehen eines regelmäßigen Stabes von etwa 20 Zentimetern Durchmesser und einer Länge von gut einem Meter Höhe. (PR 1781, S. 13)

Die Stabroboter bekamen ihren Namen von Icho Tolot, als es ihn zum ersten Mal zusammen mit Atlan nach NETWORK verschlug. (PR 1781, S. 14)

Stabroboter dienen zur technischen Überwachung der Stationen NETWORK auf Mollen und NETWORK II auf Nundor. Sie sind in der Lage jegliche Reparatur durchzuführen. Dazu sind die Roboter mit Antigrav-Projektoren ausgestattet, mit deren Hilfe sie sich auch bewegen. Trotz ihrer Wartungsaufgaben sind die Stabroboter auch bewaffnet. Gesteuert werden die Stabroboter durch die Steuerzentrale der Station in der sie eingesetzt werden. (PR 1781)

Bewaffnung

Die äußerst wehrhaften Stabroboter sind mit Strahlwaffen ausgestattet. (PR 1781, S. 17)

Technische Daten

Länge: etwa 1 Meter (PR 1781, S. 13)
Durchmesser: gut 20 Zentimeter (PR 1781, S. 13)

NETWORK

Die Stabroboter kamen mit den Phasenspringern zum ersten Mal in Berührung, als es Icho Tolot und Atlan am 17. November 1220 NGZ nach NETWORK verschlug. Dort konnten sie auch die Wehrhaftigkeit der Stabroboter feststellen. Durch Zerstörung der Steuerzentrale der Stabroboter in NETWORK, am 19. November 1220 NGZ durch Icho Tolot, wurden die letzten Stabroboter dort ausgeschaltet. (PR 1781)

NETWORK II

Die Stabroboter von NETWORK II wurden nach dem Bau der Station eingemottet. Als sich Icho Tolot Anfang Dezember 1220 NGZ mit der Energieversorgung von NETWORK II befasste, fand er einige Hundert sorgsam aufgestapelte Stabroboter. Bei den Stabrobotern fehlten die Energiezellen – deren Fassungen sahen aber benutzt aus. Dies deutete darauf hin, dass die Roboter, zusammen mit NETWORK II, schon einmal in Betrieb waren. (PR 1789)

RAILWAY-STATION

Im November 1220 NGZ hatte RobRepair alle Roboter in und um RAILWAY-STATION, zu deren Schutz, zusammengezogen. Der Grund war in den Aktivitäten der Phasenspringer und vor allem in den Handlungen Tréogens zu sehen. Dabei kamen auch unzählige Stabroboter – als letztes Aufgebot – zum Einsatz. (PR 1785)

Gesetz der Stabroboter

Am 19.&nbsp:November 1220 NGZ konnten Androgyn-Roboter auf NETWORK herausfinden, dass auch die Stabroboter der Station nach speziellen Robotergesetzen handeln, ähnlich Endreddes Gesetz der Opera-Roboter. Diese Gesetze sind dem normalen Programm der Stabroboter übergeordnet:

  1. Die Matrizes dürfen niemals beschädigt werden.
  2. Die Station muss erhalten bleiben, da ohne die Station die Vernetzung nicht kontrollierbar ist.
  3. Tréogen muss bekämpft werden. (PR 1784)

Datenblatt

»Extraterrestrische Technik – Stabroboter & Schemazeichnung« (PR 1796 – Report) von Christoph Anczykowski und Daniel Schwarz

Quellen

PR 1781, PR 1784, PR 1785, PR 1789, PR 1796