Staffor-Virus

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Staffor-Virus, kurz auch nur »der Staffor« genannt, war ein tödlicher Erreger, der nur auf dem Planeten Goonergraft – später Staffors Planet – auftrat. (PR-TB 200)

Krankheitsverlauf

Die Erkrankung begann harmlos mit Übelkeit, Erbrechen, Fieber, danach traten Hautausschläge und Juckreiz auf. In der ersten Generation starben die meisten Infizierten, die Überlebenden waren von grausamen körperlichen Deformationen gezeichnet. Diese körperlichen Mängel waren nicht vererbbar, die Überlebenden konnten ganz normale, gesunde Kinder bekommen, die bei einer Ansteckung erst nach wenigen Monaten auffällige Missbildungen zeigten. Für die Überlebenden und deren Nachkommen war das Virus nicht mehr tödlich. Es stellte sich sogar heraus, dass das Virus neben den gefährlichen Auswirkungen auch eine positive Mutation zur Folge hatte und die Überlebenden über die Fähigkeit der Gestaltwandlung verfügten. (PR-TB 200)

Geschichte

Im Jahre 2312 brach die tödliche Seuche auf Goonergraft aus. Es hieß, die Blues wären verantwortlich, wofür es aber keinerlei Belege gab. Die Welt wurde gesperrt, um eine Ausbreitung der Seuche zu verhindern. Die meisten der zehn Millionen Goonergrafter starben entweder an dem Staffor-Virus oder in den daraus resultierenden kriegerischen Auseinandersetzungen, kaum mehr als ein paar Handvoll überlebten. Sie und ihre Nachkommen waren fortan immun und bezeichneten sich nun als Kinder des Staffors, ihre Welt als Staffors Planet. (PR-TB 200)

Ab 2315 war das Virus nicht mehr gefährlich. Der Planet wurde zum Paradies; der Status als Off-Limits-Welt wurde aber aufrechterhalten, um weiterhin ohne Beeinträchtigung durch äußere Einflüsse die eigene Kultur entwickeln zu können. Die Wachkommandos waren nicht darüber orientiert und sorgten weiterhin für die Abschottung des Planeten. (PR-TB 200)

Quelle

PR-TB 200