Stahlmann

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Stahlmänner waren Roboter, die von den Hyptons eingesetzt wurden.

Erscheinungsbild

Stahlmänner bestanden aus einem humanoiden metallischen Körper und waren etwa 180 cm groß.

Funktion

Der gängige Typ verfügte anscheinend über keine Funkmöglichkeiten, denn es wurden Stahlmänner belauscht, die sich auf herkömmliche akustische Art verständigten. Auch hatten sie keine Waffenarme oder Schutzschirmprojektoren; wenn sie bewaffnet waren, trugen sie diese Waffen in ihren Händen.

Sogar ihre Programmierung war von minderer Qualität; man konnte sie durchaus überlisten.

Einsatzgebiete

Sie wurden einerseits dafür eingesetzt, die Raumschiffe der Hyptons zu steuern, andererseits, um ihre Interessen umzusetzen.

Bekannte Stahlmänner

Geschichte

Im Jahre 3819 kontrollierten die Stahlmänner das Tal der Götter auf Cairon. Sie nahmen die von den Nomaden entführten Priester der Bathrer in Empfang und brachten sie in den Baracken rund um den zentralen Kuppelbau unter. Sodann hatten die Nomaden die erbeuteten Mineralien und Metalle abzuliefern. Als Belohnung erhielten sie Waffen, von Trommelrevolvern bis zu Handgranaten und Energiestrahlern. Mit diesen Waffen sollten die Nomaden im Auftrag der Götter gegen die Städte der Bathrer ziehen und mit reicher Beute in das Tal der Götter zurückkehren. Für den Abbau von Bodenschätzen sollten versklavte Bathrer herangezogen werden. (Atlan 704)

Die nächste Begegnung mit Stahlmännern hatte Atlan an Bord der GHYLTIROON. Dort enterten sechs dieser Roboter das Handelsschiff. Während zwei der Roboter in der Zentrale blieben, brachten die anderen Stahlmänner die Naldrynnen und Raegul von Bord. Es gelang den Daila und dem Arkoniden, die beiden Roboter auszuschalten. Dabei kam ihnen der Umstand zugute, dass die Programmierung der Stahlmänner längst nicht so komplex war wie jene terranischer Roboter. (Atlan 714)

Zwei weitere Stahlmänner, die mit Raegul zur GHYLTIROON zurückkehrten, konnten ebenfalls vernichtet werden. (Atlan 714)

Auf dem Planeten Kraupper war mit Hyp-A-442 eine anscheinend ausgefeiltere Version der Stahlmänner tätig und beeinflusste vor allem die Bewahrer der Ungebundenheit im Sinne der Hyptons. (Atlan 723)

Quellen

Atlan 704, Atlan 706, Atlan 714, Atlan 723