Stolp

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Stolp ist der zweite Planet der Sonne Eren.

Astrophysikalische Daten: Stolp
Sonnensystem: Eren
Galaxie: Milchstraße
Monde: 0
Typ: Dschungelwelt
Durchmesser: 15.000 km
Mittlere Temperatur: 50 °C
Bekannte Völker
Charonii

Übersicht

Stolp ist von einer dichten Wolkenhülle umgeben. Es fällt ständig ein heißer Regen. Drei Viertel der Planetenoberfläche sind von einem giftigen Ozean bedeckt, der im Äquatorbereich kocht. Zwei Kontinente befinden sich in den Polregionen. Stolp ist eine Urwelt mit unglaublich artenreicher und aggressiver Flora und Fauna.

Im Jahr 1344 NGZ ist Stolp ein verbotener Planet, dessen Existenz von den Erenesae geleugnet wird. Grund dafür dürfte die Tatsache sein, dass sich auf Stolp das Hauptquartier des Charon-Korps befunden hat. Die Anlagen sind unter mehreren Schichten üppiger Vegetation verborgen, lediglich ein 350 Meter hoher Turm, der an der Basis 170 Meter und an der Spitze 42 Meter breit ist, ragt aus dem grünen Hügel hervor, ist aber ebenfalls von Pflanzen überwuchert. An der Spitze des Turms befinden sich sechs Ausleger, an denen Strukturdolben andocken können. In Hangars unterhalb des Hügels stehen über 60 Strukturdolben, die teilweise noch einsatzbereit sind. In den Hangars befindet sich auch ein unbekannter Schiffstyp in Form einer Scheibe mit 148 Metern Durchmesser und 20 Metern Dicke, die am Rand Dockingbuchten für Strukturdolben und kleinere Schiffe aufweist.

Ein wichtiger Teil der Anlage ist eine Art Planetarium, mit dem das Umfeld der Charon-Wolke über ein Netz aus Ortungssatelliten beobachtet werden kann. Dieses Satetellitennetz war noch von den Schutzherren von Jamondi angelegt worden und hat eine vierfache Redundanz. Jeder Satellit hat eine maximale Reichweite von sechs Lichtmonaten und besteht aus einfacher, störungsunanfälliger Technologie.

Geschichte

Kempo Doll'Arym entdeckte das Hauptquartier des Charon-Korps auf Stolp und nahm es wieder in Betrieb. Dort wurde in den folgenden Monaten eine Akademie eingerichtet, in der besonders begabte Strukturpiloten den Umgang mit der Explosiven Kraft erlernen und üben konnten.

Quelle

PR 2311