Strandguthändler

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Strandguthändler sind auf Waren spezialisiert, die am Rand der Kalmenzone von Siom Som aus dem Psionischen Netz geschleudert werden.

Übersicht

Über die Organisationsstruktur der Strandguthändler und die Ausdehnung ihres Operationsgebietes sind keine Details bekannt. Sie stehen allerdings untereinander in Kontakt und tauschen wichtige Informationen aus.

Der Planet Som-Ussad ist eine reiche Quelle für sie. Aufgrund der Randlage des Planeten an der Kalmenzone von Siom Som enden verschiedene psionische Stränge direkt auf der Oberfläche. An diesen Endpunkten tauchen regelmäßig technische Gerätschaften und andere Sachen nicht identifizierter Herkunft auf, die von den Som-Ussadi eingesammelt und an die Strandguthändler verkauft werden. Im Gegenzug erhalten die Ussadi wichtige Lebensmittel, Baustoffe oder einfachen Tand. Die Händler selbst verkaufen die erworbenen Güter zu Spitzenpreisen an die Weltraumnomaden oder andere Stellen in Siom Som weiter.

Bekannte Mitglieder

Geschichte

Im Jahre 445 NGZ wurde Eirene von den Som-Ussadi überwältigt und an die Händler Moosaphent verschachert. Der Pailliare erkannte den wahren Wert der Netzgängerin und verkaufte sie weiter an den Kodexwahrer auf Pailliar.

Perry Rhodan nahm die Verfolgung auf, indem er sich an den Händler Perpetran verkaufen ließ. Er überwältigte die Besatzung der VRIGGON. Dank des regen Informationsaustausches konnte er Eirenes Spur nach Pailliar folgen.

Quellen

PR 1300, PR 1301